Folgen:

Chromecast (2018): Alle Infos zum neuen Modell

Bild: Google
(Beitragsbild: © 2018 Google)

Bereits vor einigen Wochen berichtete ich über Leaks zu einem bevorstehenden neuen Chromecast. Nun gibt es seit kurzer Zeit einen solchen zu kaufen. Alle Infos zu dem neuen Modell.

Chromecasts waren bisher immer sehr günstig, das ändert sich auch mit der dritten Generation des Streaming‐Gadgets nicht. Der Kostenpunkt liegt weiterhin bei 39 Euro. Den neuen Chromecast gibt es in zwei Farben: „Kreide” (Weiß) und „Karbon” (Schwarz). Erstere Farboption ist allerdings nur im Google‐Store erhältlich. Alles in allem sieht das neue Modell fast so aus wie das alte. Google entschied sich lediglich für ein runderes Design mit weniger Kanten und mehr Rundungen auf der Seite. Außerdem befindet sich auf der Oberseite nun ein Google‐Logo statt einem Chrome‐Logo.

Rund 15 Prozent schneller

Die Grundfunktionalität des Chromecasts der dritten Generation blieb im Vergleich zum Vorgänger gleich. Das heißt, dass Medien nach wie vor über das Smartphone, das Tablet oder dem PC auf dem Fernseher wiedergegeben werden können. Das Endgerät ist dabei weiterhin die Steuerung des Chromecasts. Das Streaming‐Device soll nun allerdings um 15 Prozent schneller geworden sein. So sind nun Wiedergaben bei 1080p (Full HD) mit 60 Bildern pro Sekunde möglich, wodurch das Bild um einiges flüssiger aussehen sollte.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit über einem Jahr bei TechnikNews. Er ist der, der die meiste Zeit über diverse Neuigkeiten aus der Technikwelt schreibt. Doch auch Testberichte und Ausgaben des TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war, erscheinen von ihm regelmäßig. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und zu laut) Musik und geht gerne Laufen. Verbringt oft auch nur Zeit vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 282 Artikel geschrieben und 64 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | Asus Zenbook UX530UX | Honor 8X |
Mail: david.haydl@techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über