Folgen:

UPDATE: Dieses Datum macht dein iPhone sofort kaputt

Bild: pixabay.com
(Beitragsbild: © 2016 pixabay.com (CC))

Seit iOS 8 gibt es einen Bug, dieser das iPhone oder iPad direkt unbrauchbar macht. Es muss jeglich ein bestimmtes Datum in den Einstellungen festgelegt werden. Wir gehen dem ganzen einmal nach.

Wie einige Technikblogs, wie etwa 9to5Mac, und Nutzer nun berichten, soll es einen schwerwiegenden Bug in iOS geben, mit diesem das iPhone direkt unbrauchbar wird. Genauer gesagt handelt es sich hierbei um einen Fehler der mit einem bestimmten Datum zu tun haben soll. Wenn man nun das Datum seines iPhones in den Einstellungen auf den 1. Januar 1970 stellt und es anschließend neustartet, bleibt es im Startvorgang hängen. Eventuell, wenn man Glück hat, könnte das iPhone nach etwa 5 Stunden wieder hochfahren. Auch ein Wechsel der SIM‐Karte sollte einigen Nutzern bereits geholfen haben.

Welche iPhones sind genau betroffen?

Betroffen sind alle Smartphones von Apple seit dem iPhone 5S mit iOS 8, bzw. alle Smartphones von Apple die einen 64‐bit‐Prozessor mit iOS 8 verwenden. Sollte der Nutzer das Datum nicht manuell auf diesen bestimmen Tag einstellen, kann nichts passieren. Das einstellen dieses Datums sollte auch nicht unabsichtlich passieren, da man schon sehr weit in der Liste scrollen muss, um den 1. Januar 1970 zu erreichen. Deswegen wird dringend davon abgeraten, diesen Versuch bei seinem eigenen iPhone oder bei einem iPhone eines Freundes „zum Spaß” auszuprobieren. Wer aber trotzdem wissen möchte, was da danach passiert, sollte sich das Video unten genauer ansehen. Einen Fix für diesen Bug gibt es von Apple derzeit noch nicht.

 

Don’t set your Apple iPhone’s date to January 1, 1970! This ios 11 Hack will Crash your iPhone 8

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Auf Video klicken, um externe Inhalte von YouTube zu laden.

Habt ihr bereits Erfahrungen mit diesem Bug gemacht? Was hat euch geholfen, Euer iPhone wieder in Gang zu bringen? Schreib es in die Kommentare!

Update, 15.02.16:

Nun hat Apple drauf reagiert und eine Hilfeseite erstellt. Einen direkten Lösungsweg gibt es nicht, aber es soll bald mit einem Software‐Update das Problem behoben werden. Derzeit muss ja der Apple‐Support für dieses Problem kontaktiert werden, um den Bug zu lösen. Ein genauer Termin für die Veröffentlichung des Updates gibt es noch nicht. Man muss aber auch bedenken, dass man kein neues iPhone bekommt, da eine Software‐Lösung für das Problem in Arbeit ist. Sollte es weitere Neuigkeiten geben, werden wir natürlich weiterhin darüber berichten!

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt daher gerne über Technik bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit mit Fotografieren und Lernen beschäftigt.

David hat bereits 365 Artikel geschrieben und 199 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Huawei P20 Pro |
Mail: [email protected]

2
Was meinst du?

avatar
1 Diskussionen
1 Kommentarantworten
0 Follower
 
Meist gevoteter Kommentar
Meistdiskutiertester Kommentar
  Benachrichtigungseinstellungen  
neueste älteste beste
Benachrichtigungen über
Freddie Knoll
Gast
Freddie Knoll

Ich habe per Zufall eine Hardwarelösung herausgefunden:
Das unbrauchbare iPhone habe ich auf dem Spaltbock mit dem Beil zertrümmern wollen und habe es knapp verfehlt. Es fiel auf den Boden und siehe da… es lief wieder. Das Datum auf automatisch gesetzt und fertig war der Spuck…