Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

DJI Mini 3 Pro: Größerer Akku und mehr, Vorstellung wohl bald

DJI Mini 3 Pro Leak Beitragsbild
Bild: Jasper Ellens/Twitter
(Beitragsbild: © 2022 Jasper Ellens/Twitter)

DJI wird demnächst wohl eine DJI Mini 3 Pro vorstellen. Diese soll unter anderem mit einem größeren Akku kommen.

Die DJI Mini 2 zeichnet sich dadurch aus, dass man sie durch ihren geringen Fußabdruck überallhin mitnehmen kann. Gerade weil sie aber auch so klein ist, kommt man jedoch fast nicht um den Kauf eines Reserveakkus herum, denn mit einer Ladung kann man laut Hersteller nur rund 30 Minuten fliegen.

Nun twitterte Jasper Ellens, ein „DJI Investigator“, Details zum Nachfolger, der DJI Mini 3 Pro. Laut seinen Informationen will DJI das eben erklärte Problem mit dieser aus der Welt schaffen. So soll der Akku von der Mini 3 Pro 2453 Milliamperestunden statt nur 2250 Milliamperestunden fassen. Das Gewicht soll dennoch nur bei 249 Gramm liegen.

Gimbal und Sensoren verbessert

Außerdem darf man sich erwarten, dass DJI den Gimbal und die Abstandssensoren verbessert. Besonders die auf der Front und für den Boden sollen jetzt größer sein. Obendrein soll ein Sensor, der die Gegend hinter dem Fluggerät analysiert, dazugekommen sein. Bei der Kamera soll eine Linse mit einer Blende von f/1.7 zum Einsatz kommen. Damit lässt sich etwas mehr Licht als mit der f/2.8-Blende aus dem aktuellen Modell aufnehmen.

Wann können wir mit der neuen Drohne rechnen? Wenn es nach dem Leaker geht, könnte es schon in wenigen Wochen zu einer Ankündigung kommen. Der Preis ist bis dato noch unbekannt, wobei man schon damit rechnen kann, dass sie teurer als die Mini 2 mit einem Startpreis von 459 Euro (UVP) wird.

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns durch einen Kauf über Amazon <<

David Haydl

David wohnt in Graz und ist bereits rund ein halbes Jahrzehnt bei TechnikNews, seit einiger Zeit auch Chefredakteur. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. Seine Freizeit verbringt er gerne im Freien, er hört dabei viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen und geht auch gerne Laufen. Die Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 1115 Artikel geschrieben und 104 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 16" (2019) | iPhone 13 Pro Max
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments