>> TechnikNews sucht Talente! <<

Folgen:

Fast Pair für Android: Bessere Anzeige des Akkustands und mehr neue Features kommen

Android Q
Bild: Google
(Beitragsbild: © 2019 Google)

Fast Pair für Android sorgt für ein schnelles Koppeln zwischen einem Android-Smartphone und einem unterstützten Kopfhörer-Modell. Nun spendiert Google einige neue Funktionen.

Wie funktioniert Fast Pair denn eigentlich? Aktiviert man Bluetooth auf einem Smartphone mit Android, erscheint ein Pop-Up, wenn sich ein Kopfhörer, der die Technologie unterstützt, in der Nähe befindet. Ein Tipp auf dieses reicht, um den Kopfhörer mit dem Android-Gerät zu koppeln. Sieht man heutzutage (noch) nicht oft, ist aber ziemlich praktisch.

Bessere Akkuanzeige, Find My Device und mehr

Auf dem Android Developer Blog bewirbt Google drei neue Fast-Pair-Funktionen. Diese sollen im Laufe des aktuellen Jahres erscheinen.

Das erste Feature betrifft True-Wireless-In-Ears, die die Technologie von Google unterstützen. Dieses sorgt dafür, dass an das Smartphone Akkuinformationen des Cases und beider Ear-Buds gesendet werden. Als Zweites sollen Fast-Pair-Geräte bei Googles Find My Device gezeigt werden. Das heißt, dass dort dann immer der zuletzt erkannte Standort gezeigt wird. Als Drittes will Google für Kopfhörer mit Fast Pair eine eigene Detailseite einführen. Wie diese aussieht, erkennt man hier:

Fast Pair Google

Bild: Google

Fast Pair: Unterstützte Modelle

Nun fragt man sich sicher, welche Modelle die neuen Features unterstützen. Hier gibt es eine kleine Liste:

  • Pixel Buds
  • Bose QuietComfort 35 II
  • Anker Spirit Pro GVA
  • Anker SoundCore Flare+
  • Jaybird Tarah (Pro)
  • JBL Live 220BT
  • JBL Live 400BT
  • JBL Live 500BT
  • JBL Live 650BT
  • 1More Dual Driver BT ANC

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 909 Artikel geschrieben und 101 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments