Folgen:

Grundig OLED und Grundig Vision 7 – Fire TV Edition vorgestellt

Grundig TV Amazon Fire TV OS Edition
Bild: Amazon
(Beitragsbild: © 2019 Amazon)

Im Rahmen der Amazon-Keynote auf der IFA 2019 hat der Onlineriese gemeinsam mit Grundig zwei neue Fernseher vorgestellt. Diese laufen mit FireOS als Software – haben also den klassischen Fire TV von Amazon direkt integriert.

Amazon hat heute mehrere Fernseher in einer „FireTV Edition“ gezeigt – wir beschränken uns in dem Artikel aber auf Grundig, unter welcher Marke die Fernseher bei uns hier in Deutschland und Österreich verfügbar sein werden. In England gibt es etwa JVC-Fernseher mit FireOS.

Grundig OLED – Fire TV Edition

Das ist der Name des ersten, neuen Fernsehers. Dieser kommt mit 55 oder 65 Zoll, löst in 4K auf, unterstützt HDR 10 & Dolby Vision und läuft mit FireOS. Somit kann dieser alle möglichen Dinge tun, die man mit einem Fire TV oder Fire TV Stick bislang auch tun konnte. Neben der Größe kann man auch noch zwischen dem Hands-Free und dem „Standard“-Modell wählen. Ersterer Fernseher hat auch Mikrofone direkt im TV verbaut – der andere kommt mit einer Alexa-Sprachfernbedienung.

Für das Modell mit Hands-Free, also integrierter Alexa in den Fernseher und nicht nur in der Fernbedienung, muss man 100 Euro mehr zahlen.

Der Grundig OLED – Fire TV Edition mit 55 Zoll schlägt 1.299,99 Euro zu buche, für das Modell mit 65 Zoll muss man noch 1.000 Euro drauflegen. Beide Varianten sind ab 21. November verfügbar – vorbestellt werden kann bereits jetzt schon auf der Amazon-Webseite. Wer in der Vorbestellerphase zudem die Hands-Free-Variante wählt, bekommt eine Ring Doorbell 2 gratis dazu.

Grundig Vision 7 – Fire TV Edition

Man hat neben den teuren Modellen aber auch noch einen günstigeren Fernseher gezeigt. Der Grundig Vision 7 kommt mit einer Auflösung von Full- oder Ultra-HD und in mehreren Größen daher. So gibt es 43, 49, 55 oder 65 Zoll für die Ultra-HD-Variante und die Größen 32, 40 und 43 Zoll für die Full-HD-Variante.

Alle Modelle sind in den Farben Schwarz und Weiß verfügbar und kommen mit einer Alexa-Sprachfernbedienung. Direkt in den Fernseher eingebaute Mikrofone gibt es nicht.

Die Preise des Grundig Vision 7 starten bei 239 Euro und gehen bis zu 699,99 Euro. Extras wie HDR 10 und Dolby Vision gibt es hier natürlich nicht. Die Vorbestellung ist ab sofort auf der Amazon-Webseite möglich, ausgeliefert wird dann ab 1. November.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Würde sich als Technik-Geek bezeichnen. Ist sonst in der Freizeit oftmals mit Fotografie beschäftigt. Eindrücke davon teilt er gerne auf seinem Instagram-Account.

David hat bereits 604 Artikel geschrieben und 274 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | YouTube | Dell XPS 15 7590 | Google Pixel 3
Mail: david.wurm|at|techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über