Folgen:

IFA 2018: Motorola zeigt Amazon Alexa für die Hosentasche

(Beitragsbild: © 2018 TechnikNews)

Motorola ist seit längerer Zeit für seine Mods bekannt. Doch nun stellt Motorola auf der IFA 2018 in Berlin einen Amazon Alexa Mod vor. Doch was hat der neue Mod so drauf? Ich habe ihn kurz ausprobiert.

Motorola setzt ja bereits seit einer Weile auf Mods für seine neuesten Flaggschiffe. Darunter gab es Lautsprecher für Sound wie aus einer Musikbox oder auch eine Kameraerweiterung. Nun bietet der Hersteller allerdings einen Mod an, der sich Amazon Alexa Mod nennt.

Was ist der Amazon Alexa Mod?

Wir kennen den Amazon Echo mit Alexa – einen Lautsprecher der im Zimmer steht und auf unsere Kommandos reagiert. Doch dieser ist ja schließlich nur mit unserem Heimnetzwerk verbunden. Amazon und Motorola haben gemeinsam kooperiert und einen Mod für das Motorola One auf den Markt gebracht.

Der neue Amazon Alexa Mod von Motorola. (Bild: © 2018 TechnikNews)

Was kann ich mit diesem Mod anstellen?

Ihr müsst nichts anderes machen, als den Mod an euer Motorola One zu stecken. Das Smartphone erkennt anschließend, dass ihr den Amazon Alexa Mod verbunden habt. Nun könnt ihr Alexa als „externen” Lautsprecher benutzen, der wie bei den Amazon Echos auf „Alexa” hört und auch von unterwegs wie der Google Assistant oder Siri funktioniert.

Wie wird der Mod geladen?

Der Akku wird mit einem Micro‐USB Kabel geladen, welcher mit voller Leistung rund 15 Stunden für Betrieb sorgen soll.

Welche Vorteile bietet mir Alexa „to go”?

Ihr seit der totale Amazon Alexa Fan und wollt nirgends auf diesen Dienst verzichten, dann ist dieser Mod im Zusammenhang mit dem Motorola One genau das richtige für euch. Somit habt ihr Alexa immer in der Hosentasche dabei.

Empfehlungen für Dich

Kevin Özgün

Redakteur

Kevin hat bereits 6 Artikel geschrieben und 2 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | MacBook Pro 2017 | Apple iPhone X |
Mail: [email protected]

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über