Folgen:

Instagram: Neuer Feed soll bald wieder aktuellere Posts zeigen

Bild: pixabay.com
(Beitragsbild: © 2018 pixabay.com)

Instagram ist eines der beliebtesten Foto-Netzwerke auf der Welt. Wie auch Facebook selbst setzt die Tochter mittlerweile auf einen personalisierten Feed. Doch nun will man wieder zurück.

Ein Aufatmen für alle Instagram-Nutzer: Bald soll es endlich wieder einen aktuelleren Feed geben. Zahlreiche Nutzer hatten sich über die schlechte Erfahrung beim Durchstöbern des Feeds geäußert. Wie Nutzer berichten, sollen Fotos öfters in nicht nachvollziehbarer Reihenfolge angezeigt werden, der Feed während dem Scrollen aktualsisiert haben und einige Beiträge verspätet angezeigt werden. Auch gab es öfters das Problem nach dem Öffnen der App wieder ganz am Anfang des Feeds gelandet zu sein.

Neuer Knopf für Instagram-Feed

Wie Instagram in einem offiziellen Blogpost berichtet, arbeite man aktuell an einer Verbesserung des Instagram-Feed. Oben genannte Probleme soll es zukünftig nicht mehr geben – etwa das unerwartetete Aktualisieren des Feeds während dem Scrollen. Auch nach Verlassen der App soll man zukünftig nicht mehr am Anfang des Feed landen, sondern an der selben Position als zuvor bleiben. Zudem soll man schon bald wieder zeitnaher jene Posts in der App angezeigt bekommen, wenn ein Nutzer gepostet hat. „Wenn ein Freund ein Selfie vom Urlaub in Australien hochlädt, wird es auf dich warten, wenn du aufwachst”, so im Post.

Die wohl auffälligste Änderung soll ein neuer Knopf in der Instagram-App sein. Mit diesem soll man den Feed manuell aktualisieren, und damit auch wieder ganz oben landen können. Zwar wird es automatische Aktualisierungen weiterhin geben, jedoch seltener und nicht mehr während dem Verwenden von Instagram. Eine Option zum kompletten Umstellen auf einen chronologischen Feed wird es aber nicht geben.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt daher gerne über Technik bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit mit Fotografieren und Lernen beschäftigt.

David hat bereits 361 Artikel geschrieben und 199 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Huawei P20 Pro |
Mail: [email protected]
David Wurm

Das sagt der Autor:

Ein guter Kompromiss seitens Instagram gegenüber den Nutzern. Allerdings hätte ich mir statt einen Knopf zum manuellen Aktualisieren des Feed von Instagram lieber eine Einstellung auf einen chronologischen Feed gewünscht. Schade.

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über