Folgen:

iPhone X: Verkaufsstopp möglich

Bild: TechnikNews/Screenshot
(Beitragsbild: © 2017 TechnikNews/Screenshot)

Seit nun knapp drei Monaten kann man das bereits im Vorhinein heiß erwartete iPhone X online und in Geschäften kaufen. Doch nun soll es angeblich so sein, dass Apple mit der nächsten Generation der iPhones aufhört, das aktuelle iPhone X zu verkaufen. Alle Infos.

Zum Abschnitt springen

Umstände

Ming‐Chi Kuo, ein Mitarbeiter der Sicherheitsfirma KGI soll herausgefunden haben, dass Apple aufhören will, das Jubiläumsgerät iPhone X zu verkaufen. Der Verkaufsstopp soll laut ihm ab Herbst 2018 in Kraft treten, also genau dann, wenn Apple die nächste Generation ihrer iPhones vorstellen könnte. Sowas ist sehr untypisch für Apple. Das letzte iPhone, welches die Firma aufgehört hat zu verkaufen, war das iPhone 5c vor vier Jahren. Trotzdem ist es nicht einmal so unwahrscheinlich, dass Ming – Chi Kuo recht hat. In der Vergangenheit stellten sich seine Vorhersagen oft als richtig heraus.

Gründe

Der ganze Verkaufsstopp soll laut Kuo nicht ohne Grund in Kraft treten. Ein erster großer Grund ist, dass das iPhone X nicht so oft verkauft wurde, wie es sich Tim Cook gewünscht hat. Das liegt höchstwahrscheinlich daran, dass das iPhone X mit einem Preis von über 1000€ nicht gerade das billigste Smartphone der Firma ist.

Ein weiterer Grund soll sein, dass in China, einem sonst sehr großen Markt für Apple, ebenfalls kaum Interesse an dem teuren iPhone besteht. Apple könnte dem Problem mit einer Senkung des Verkaufspreises entgegenwirken. Doch das würde größere Verluste mitbringen, da die Produktionskosten des Gerätes ziemlich hoch seien.

Folge

Nun wird vermutet, dass Apple heuer drei neue Geräte vorstellen wird, die alle dem iPhone X ähnlichsehen und Face ID verbaut haben. Beim ersten Gerät soll es sich das iPhone X Plus handeln, welches ein 6,5″ großes OLED Display bekommen könnte. Zudem soll es eine Dual Kamera, 4GB RAM und möglicherweise den neuen A12 Prozessor haben.

Das zweite Gerät soll dem jetzigen iPhone X mit ebenfalls einem 5,8″ OLED Display am ähnlichsten sein. Dazu kommt auch wie beim iPhone X Plus die Dual Kamera sowie 4GB RAM und der A12 Prozessor. Zum Schluss soll noch ein billigeres iPhone kommen, welches ein 6,1″ großes LCD Display beherbergen könnte. Außerdem vermutet man, dass eine Single Kamera verbaut wird sowie nur 3GB RAM. Der Prozessor soll außerdem auch schwächer sein als der vermutete A12.

Der Artikel wird aktualisiert, sobald neue Informationen zu diesem Thema bekannt sind.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit einem Jahr bei TechnikNews. Technik hat ihn schon immer durch sein Leben begleitet, dies möchte er hier gerne schriftlich festhalten. Aktuell schreibt er Artikel zu diversen Neuigkeiten in der Technikwelt, Apptests und den TechnikNews Weekly, welcher seine Idee war. Hin und wieder erscheinen von ihm auch Testberichte und Kolumnen.

David hat bereits 191 Artikel geschrieben und 46 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | Asus Zenbook UX530UX | Lenovo Moto G4 Plus |
Mail: [email protected]

2
Was meinst du?

avatar
1 Diskussionen
1 Kommentarantworten
0 Follower
 
Meist gevoteter Kommentar
Meistdiskutiertester Kommentar
  Benachrichtigungseinstellungen  
neueste älteste beste
Benachrichtigungen über
Alex
Gast
Alex

Ein verkaufsstopp wäre gut. Dann würde man nicht noch mehr Leute mit dem Müll herumlaufen sehen.

David Wurm
Admin

Wie man es sieht: Ein einerseits zwar teures Smartphone, hat aber doch einiges an Power. Jeder wie er möchte. 🙂
Zwar nichts für mich, aber als Müll würde ich es nicht direkt bezeichnen wollen.