Folgen:

LG beim MWC 2019: LG G8 ThinQ, LG G8s und LG V50 ThinQ

Bild: LG
(Beitragsbild: © 2019 LG)

LG stellte ebenfalls Smartphones beim MWC 2019 vor, drei an der Zahl. Das haben das LG G8 ThinQ, das LG G8s und das LG V50 ThinQ drauf.

LG G8 ThinQ und LG G8s

Das LG G8 ThinQ sieht fast so wie der Vorgänger aus – Gorilla Glass 6 auf der Vorder- und der Rückseite, zusammengehalten von einem Rahmen aus Metall. Einen Kopfhöreranschluss mit einem HiFi-DAC gibt es auch wieder, gleich wie BoomBox-Sound, das Oberflächen beim Musikhören als Resonanzkörper verwendet. In der Notch befindet sich nun eine neue Kamera – eine Time-Of-Flight-Kamera, die 3D-Abbildnisse von allen möglichen Dingen erzeugen kann. Das ermöglicht einige coole Dinge. Zu diesen Dingen gehört eine Gesichtserkennung, Hand ID und eine Art Gestensteuerung. Bei Hand ID wird einfach ein Abbild der eigenen Hand erzeugt, mit dem das G8 ThinQ entsperrt werden kann. Die Gestensteuerung funktioniert ebenfalls mit der Hand, hier lassen sich dann mit diversen Bewegungen Screenshots erstellen oder die Musikwiedergabe steuern – nur um zwei Beispiele zu nennen. Ein paar Spezifikationen: Der Prozessor im Inneren ist der Snapdragon 855 mit sechs Gigabyte RAM und 128 Gigbyte Speicher. Dazu gibt es Android Pie und einen Akku, der 3500mAh fasst. Ein Datum für den Marktstart und einen Preis nannte LG noch nicht.

Bild: LG

Beim G8s haben die drei Kameras auf der Rückseite eine etwas andere Auflösung. Statt 16 Megapixel (Weitwinkel), 12 Megapixel (Standard) und 12 Megapixel (Tele) gibt es 13 Megapixel (Weitwinkel), 12 Megapixel (Standard) und 12 Megapixel (Tele).

LG V50 ThinQ 5G

Im V50 ThinQ werkelt der Snapdragon 855 mit sechs Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Speicher. Für die Bedienung des Smartphones gibt es Android 9.0 Pie. Diese findet über das 6,1 Zoll große Display, das mit QHD auflöst, statt. Die Besonderheit beim LG V50 ThinQ 5G ist ein optional erhältiches Cover, das einen zweiten Touchscreen hat. Das Bildsignal wird dabei über Pins, die sich auf der Rückseite des Smartphons befinden, übertragen. Auf der Rückseite verbaute LG dann noch eine Triple-Kamera. Die Auflösungen: 16 Megapixel (Weitwinkel), 12 Megapixel (Standard) und 12 Megapixel (Tele).

Bild: Futurezone

LG nannte noch keine Preise und kein Release-Datum für das V50 ThinQ.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit über einem Jahr bei TechnikNews. Er ist der, der die meiste Zeit über diverse Neuigkeiten aus der Technikwelt schreibt. Doch auch Testberichte und Ausgaben des TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war, erscheinen von ihm regelmäßig. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und zu laut) Musik und geht gerne Laufen. Verbringt oft auch nur Zeit mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 681 Artikel geschrieben und 82 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 15" (2019) | Honor 8X
Mail: david.haydl|at|techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über