Folgen:

LG Watch Urbane LTE ist da: Kann die scheinbare Uhr wirklich telefonieren?

Bild: LG
(Beitragsbild: © 2015 LG)

Vor kurzem wurde erst die LG Watch Urbane vorgestellt. Jetzt kommt ein neues Modell – die LG Watch Urbane LTE. Es ist keine normale Smartwatch wie man sie kennt, diese mit Handys kommuniziert, sondern das neue LG Modell funktioniert ohne ein verbundenes Smartphone – es besitzt ein eigenes Mobilfunkmodul.

Sie sieht eigentlich aus wie eine ganz normale Uhr, ist sie aber nicht. LG bietet die Nutzer die Möglichkeit eine SIM-Karte einzulegen, deswegen ist kein Handy nötig. Mit der neuen Smartwatch Urbane LTE kann man sogar telefonieren.

Was kann die Uhr nun alles?

Wie der Name schon verrät unterstützt die neue Smartwatch LTE, bzw. 4G. Außerdem sind ein NFC Sender, Bluetooth 4.0 und ein GPS Sender verbaut.

Desweiteren ist die Uhr für 30 Minuten wasserdicht und staubdicht.

LG Watch Urbane hat ein eigenes Betriebssystem

Ja, die neue LG Watch Urbane LTE hat ein eigenes Betriebssystem. Es basiert auch nicht am S Gear Betriebssystem Android Wear. Stattdessen hat die LG Watch ein eigenes Betriebssystem „LG Wearable Platform Operating System„. Dieses Betriebssystem soll auch bei weiteren Smartwatches zum Einsatz kommen.

Technische Daten:

  • Arbeitsspeicher: 1GB
  • interner Speicher: 4GB
  • Prozessor: 1,2 GHz Snapdragon 400
  • Betriebssystem: „LG OS“
  • Displaygröße: 1,3 Zoll
  • Preis: derzeit noch nicht bekannt
  • sonstiges: WLAN, Bluetooth 4.0, LTE, NFC, Bewegungssensor, Herzfrequenzsensor, Barometer, GPS

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt daher gerne über Spiele und alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit mit Fotografieren und Lernen beschäftigt.

David Wurm hat bereits 281 Artikel geschrieben und 157 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Honor 9

Was meinst du?

Schreibe den ersten Kommentar!

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über