Folgen:

Motorola “Nio”: Neues Flaggschiff im Anmarsch [Exklusiv]

Motorola Nio Titelbild
Bild: TechnikNews/Mockup
(Beitragsbild: © 2020 TechnikNews/Mockup)

Motorola wird im nächsten Jahr ihre ersten Smartphones mit Android 11 auf den Markt bringen, darüber haben wir bereits berichtet. Nun hat TechnikNews zusammen mit Adam Conway exklusiv erste Informationen zu einem dieser Smartphones erhalten, welches unter dem Codenamen „Nio“ entwickelt wird.

Die technischen Daten deuten auf ein Flaggschiff hin, ob es ein Nachfolger der Edge-Serie ist, können wir noch nicht verifizieren. Denn was wir verifizieren können ist, dass das Gerät sehr wahrscheinlich den aktuellen Snapdragon 865 Prozessor nutzt, dies zusammen mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher. Es gibt auch Anzeichen auf ein 12 GB/256 GB Modell, dies können wir aber auch nicht zu 100 Prozent bestätigen. Das Display wird mit Full-HD+ (1080 × 2520) auflösen, dies mit einer hohen Bildwiederholungsrate (min. 90Hz). Eine Größe liegt uns noch nicht vor.

Update: Foto der Vorderseite:

Uns liegt nun ein Foto der Vorderseite vor, welches wir aus Quellenschutz bearbeitet haben (wir haben das originale Hintergrundbild für die Software ersetzt). Die Kameras werden wie bei dem Moto g 5G Plus angeordnet sein, nur in “hochwertiger” und in anderen Farben (Sky und Beryl).

Außerdem liegen uns weitere Angaben zu den Speichervarianten vor. So wird es das Gerät mit 6 GB RAM, 8 GB RAM und 12 GB RAM geben, dies mit 128 GB oder 256 GB.

Die Kamera des Motorola Nio

Als Kamera-Sensoren liegen uns folgende Informationen vor, diese könnten sich ändern, da das Gerät noch in einer frühen Phase ist.

Als Hauptkamera dient der bekannte OmniVision “OV64B” 64MP Sensor, dieser wurde bereits in zahlreichen Geräten wie dem Moto G9 Power oder Plus eingesetzt. Der Sensor, welcher sehr wahrscheinlich ein Ultraweitwinkel-Sensor sein wird, stammt ebenfalls aus dem Hause OmniVision und ist der 16MP “ov16a10”-Sensor. Der dritte Sensor auf der Rückseite ist der 2MP Tiefensensor, welcher auf den Namen “ov02b1b” hört.

Auf der Vorderseite sitzen gleich zwei Kameras in einem “Cut-Out”, ein 16 MP Sensor (OV16A1Q) und ein 8MP Sensor von Samsung (S5K4H7), diesen nutzt man bereits in zahlreichen Sony-Smartphones. Das Gerät wird Dual-SIM unterstützen und das neueste Android 11 mit an Board haben. Letztendlich soll das Motorola Nio mit der Modellnummer XT2125 erscheinen, sehr wahrscheinlich im Q1 2021.

Technische Daten:

Prozessor(Sehr wahrscheinlich) Qualcomm Snapdragon 865
RAM8GB (vielleicht auch ein zweites Modell mit 12)
Speicher128 GB (vielleicht auch ein zweites Modell mit 256GB)
DisplayFullHD+ (mindestens 90HZ)
Hauptkamera64MP
Ultraweitwinkel16MP
Tiefensensor2MP
Frontkameras16MP + 8MP
ModellnummerXT2125
CodenameNio

 

Empfehlungen für Dich

Nils Ahrensmeier

Nils ist sehr interessiert in Mobile-Geräte wie Smartphones, Wearables und "TWS"-Kopfhörer. Er schreibt hier ganz neu auf TechnikNews - vor allem News und Testberichte. In seiner Freizeit spielt er Schlagzeug oder geht seinem Hobby, der Leichtathletik, nach.

Nils hat bereits 100 Artikel geschrieben und 8 Kommentare verfasst.

| Twitter | YouTube | Paypal-Kaffeespende | Dell XPS 15 2in1 | Samsung Galaxy S10
Mail: nils.ahrensmeier|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments