Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
>> Zeig uns Dein Talent – wir suchen Dich! <<

Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Nothing Phone (1): Vorverkauf mit Warteliste angekündigt

Nothing Phone 1 Titelbild
Bild: Nothing
(Beitragsbild: © 2022 Nothing)

Mit dem Nothing Phone 1 möchte das Londoner Tech-Start-up vom OnePlus Co-Gründer Carl Pei ihr erstes Smartphone veröffentlichen. Nun ist der Vorverkauf gestartet. 

So wird das Smartphone neben der exklusiven Verfügbarkeit bei der Telekom Deutschland auch im Online-Shop des Unternehmens erhältlich sein. Offiziell vorgestellt wird das Gerät zwar erst am 12. Juli, doch schon jetzt wird die Werbetrommel für das „transparente“ Smartphone schon ordentlich ins Rollen gebracht. Neben den 1oo ersten Geräten bei StockX und einem ersten Design-Reveal in der offiziellen Dokumentation auf dem Nothing YouTube-Kanal wird jetzt ein Vorverkauf auf Einladung angekündigt.

So kommen Interessierte in die Warteliste

So können sich Interessierte auf der Unternehmens-Website in eine Warteliste eintragen, um einen Einladungs-Code für den Verkauf zu kriegen. Wer in der Liste ein Stück nach oben rutschen möchte, der kann den Link mit Freunden und Familie teilen, welche sich dann ebenfalls eintragen müssen. Nach Erhalt der Einladung hat der Kunde 48 Stunden Zeit, um eine Anzahlung von 20 Euro zu tätigen, um ein Gerät zu reservieren. Nach Launch am 12. Juli wird dann ein Link geteilt, um den Kauf des Smartphones anzuschließen, die 20 Euro werden vom Kaufpreis abgezogen und in einen Gutschein für die Ear (1) oder anderweitiges Zubehör umgewandelt.

Nothing Phone 1 Rueckseite

Die Rückseite des Nothing Phone 1 ist „transparent“ und hat 900 LEDs. (Bild: Nothing)

Genaue technische Daten des Smartphones sind noch nicht bekannt. Das Gerät hat aber ein AMOLED-Panel, eine Rückseite mit 900 leuchtenden LEDs und ein „randloses“ Design haben soll. Mehr werden wir in den kommenden Wochen erfahren.

Empfehlungen für Dich

>> Nach dem Amazon Prime Day: Angebote & Top-Deals <<

Nils Ahrensmeier

Nils ist sehr interessiert in Mobile-Geräte wie Smartphones, Wearables und Kopfhörer. Er schreibt seit 2019 auf TechnikNews - vor allem News und Testberichte. In seiner Freizeit spielt er Schlagzeug und Klavier oder geht seinem Hobby, der Leichtathletik, nach.

Nils hat bereits 301 Artikel geschrieben und 32 Kommentare verfasst.

| Twitter | YouTube | Dell XPS 15 2in1 | Pixel 6 Pro
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
2 Kommentare
neueste
älteste beste
Inline Feedbacks
View all comments
Jan

Wow, sieht einem iPhone ja absolut nicht ähnlich 😂