Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.

Folgen:


Nothing stellt Phone (2a) mit leuchtenden LEDs vor

Nothing Phone (2a) Titelbild
Bild: Nothing
(Beitragsbild: © 2024 Nothing)

Nothing hat auf ihrem Launch-Event das Phone (2a) vorgestellt, welches wie seine Vorgänger leuchtende LEDs auf der Rückseite hat. Wir haben alle Informationen. 

Das Phone (2a) ist deutlich günstiger als das Phone (2) und wird das Phone (1) im Handel ersetzen. Im Inneren sitzt erstmals ein SoC von Mediatek, welcher für das Gerät angepasst wurde und auf den Namen „Dimensity 7200 Pro“ hört.

Nothing Phone 2a Lifestyle

Das Phone 2a kommt wieder in einer schwarzen und weißen Farbe. (Bild: Nothing)

Das Phone (2a) gibt es wie bereits die anderen Smartphones in einer Weißen und einer Schwarzen Farbe, wobei die Rückseite aus Plastik und nicht aus Glas gebaut wurde. Das 6,7″ große Full-HD-Plus AMOLED-Display wird durch Gorilla Glass 5 geschützt. Der Bildschirm kann maximal 1300 Nits hell werden und hat eine variable Bildwiederholrate von 30 bis 120 Hertz.

Die Kameras sind erstmals horizontal statt vertikal angeordnet, Nothing setzt auf zwei 50 Megapixel-Sensoren von Samsung, wobei bei der Weitwinkel-Linse auf ein GN9 und bei der Ultraweitwinkel-Linse ein JN1 verwendet wird. Die Frontkamera ist ein Sony IMX615, welcher mit 32 Megapixeln auflöst.

Nothing Phone 2a Weiß

Das Gerät hat drei LEDs neben den Kameras. (Bild: TechnikNews)

Das Gerät ist IP54 Staub und Wassergeschützt und hat eine 5000 mAh Akkuzelle, welche mit maximal 45 Watt wieder geladen werden kann. Nothing spricht von einer Stunde ladezeit, wobei 50 Prozent bereits nach 23 Minuten wieder erreicht sein sollen.

Als Software kommt NothingOS 2.5 basierend auf Android 14 zum Einsatz. Nothing verspricht drei Jahre an OS-Upgrades, was in der Preiskategorie nicht selbstverständlich ist.

Für das Phone (2a) möchte Nothing 329 Euro haben. Mehr RAM und mehr Speicher kostet 50 Euro Aufpreis (256 + 12 GB).

Empfehlungen für Dich

>> Die besten Amazon-Deals <<

Nils Ahrensmeier

Nils ist seit 2019 bei TechnikNews und sehr an Smartphones, Lautsprechern, Smartwatches und SmartHome interessiert. Neben seinem 'Creative Business' Studium geht er gerne seinem Hobby der Leichtathletik nach, oder trifft sich mit Freundinnen und Freunden.

Nils hat bereits 321 Artikel geschrieben und 32 Kommentare verfasst.

| Twitter | YouTube | MacBook Pro 14" 2021 | iPhone 15 Pro Max
Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungen über
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Cookie Consent mit Real Cookie Banner