Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
>> Attraktive Goodies, Events besuchen und mehr: Bewirb Dich bei uns! <<

Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

OnePlus 11 kaufen: Hier könnt Ihr das Smartphone importieren

OnePlus 11 kaufen
Bild: OnePlus
(Beitragsbild: © 2023 OnePlus)

Der chinesische Hersteller stellte vor wenigen Tagen das neue OnePlus 11 offiziell für China vor. Anders als die Jahre zuvor, gibt es dieses Jahr wohl kein Pro-Modell. Des Weiteren hat OnePlus rein von der Hardware keine allzu großen Änderungen vorgenommen und im Vergleich zum zwei Jahre alten OnePlus 9 müssen Fans sogar ein paar Rückschritte hinnehmen. 

Wer sich für das Design und die technischen Daten genauer interessiert, können wir unseren ausführlichen Artikel von vor ein paar Tagen weiterempfehlen:

OnePlus 11 bei TradingShenzhen kaufen

Bislang ist das Smartphone nur in China verfügbar, aber OnePlus bestätigte bereits, dass es am 7. Februar auch global erscheinen wird. Allerdings kann es sein, dass sich Fans in Deutschland noch ein wenig länger gedulden müssen, denn aufgrund der Patenstreitigkeiten mit Nokia darf OnePlus keine neuen Smartphones in Deutschland verkaufen. Wenn Ihr Interesse an diesem interessanten Smartphone habt und nicht mehr länger warten wollt, könnt Ihr es aus China importieren. Hierfür können wir den Onlineshop TradingShenzhen weiterempfehlen, über den Ihr nahezu alle China-Smartphones importieren lassen könnt.

Das OnePlus 11 wird in drei Speicherversionen angeboten. Die kleinste Version startet bereits bei 12 GB RAM und 256 GB an internem Speicher, was schon extrem viel ist und für die meisten Leute wohl ausreichend sein dürfte. Hierfür werden 697 Euro verlangt und für die mittlere Speicherversion mit zusätzlichen 4 GB RAM müssen stolze 797 Euro auf den Tisch gelegt werden. Die Spitzenversion mit 16 GB RAM und 512 GB Flash-Speicher kostet 897 Euro. Bei allen Speicherversionen habt Ihr die Wahl zwischen einem matten Schwarz und einem glänzenden Grün.

Zu guter Letzt möchten wir noch ausdrücklich erwähnen, dass es sich hierbei um ein für China angepasstes Smartphone handelt, was bedeutet, dass Deutsch als Systemsprache nicht gewählt werden kann und Android Auto leider nicht funktioniert. Außerdem kann es sein, dass bestimmte Bänder nicht unterstützt werden.

Empfehlungen für Dich

>> Die besten Amazon-Deals <<

Fabian Menzel

Fabian ist schon seit Mitte September 2020 ein Teil von TechnikNews und versorgt die Seite regelmäßig mit diversen News, aber auch mit einigen Testberichten zu Smartphones. Ihm macht es unglaublich viel Spaß und er ist extrem dankbar, so ein tolles Team an seiner Seite zu haben. In seiner Freizeit hört er gerne Musik und fotografiert gelegentlich mit seinem Huawei P50 Pro.

Fabian hat bereits 291 Artikel geschrieben und 24 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | HP Intel N4020 (17,3 Zoll) | Huawei P50 Pro
Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungen über
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments