Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
>> Attraktive Goodies, Events besuchen und mehr: Bewirb Dich bei uns! <<

Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

OnePlus 11 offiziell für China vorgestellt

oneplus 11
Bild: OnePlus
(Beitragsbild: © 2023 OnePlus)

OnePlus hat mit dem OnePlus 11 ihr neustes Flaggschiff offiziell für den chinesischen Markt vorgestellt. Wir haben in diesem Artikel alle Informationen zusammengefasst. 

OnePlus hat es definitiv nicht einfach. Die Ähnlichkeit zu OPPO war nie von der Hand zu weisen, doch seit letztem Jahr spielt das Unternehmen im BBK-Konzern nur noch die zweite Geige. Viele Fans stören sich (zurecht) daran, denn OnePlus war für viele ein aufsteigender Stern am Smartphone-Himmel. Mit dem OnePlus 11 stellte der Hersteller jetzt ihr neustes Modell vor. Dieses bietet unter anderem einen Snapdragon 8 Gen2, eine Triple-Kamera und Fast-Charging mit 100 Watt.

Design

Das Design des OnePlus 11 ist eine gekonnte Weiterentwicklung des OnePlus 10 Pro. Das Kameraelement wölbt sich erneut aus dem Rahmen hervor, geht hier aber in einen Kreis über. Mir persönlich gefällt das Design sowohl in Schwarz als auch in Grün richtig gut. Allerdings ist nur das schwarze Modell matt gehalten, was ich sehr schade finde. Solltet Ihr Euch für das grüne Modell interessieren, so solltet Ihr wissen, dass die Farbe extrem anfällig gegenüber Fingerabdrücke ist. Darüber hinaus ist das OnePlus 11 auch nur nach IP54 zertifiziert.

oneplus colors

Bild: OnePlus

Display

Das Display des OnePlus 11 ist exakt das selbe wie aus dem OnePlus 10 Pro und somit auch exakt das selbe wie aus dem OnePlus 9 Pro: 6,7 Zoll Diagonale, 120 Hertz mit der stromsparenden LTPO-Technologie und eine Auflösung von 1.440 Pixeln in der Breite. Wie heißt es so schön: „Never change a running system” und dieses Sprichwort passt hier wirklich sehr gut, denn die Displays des OnePlus 9 Pro und 10 Pro sind definitiv gut, aber die Konkurrenz hat definitiv aufgeholt und einige zogen auch schon an OnePlus vorbei. So bietet mittlerweile beinahe jedes andere Flaggschiff eine deutlich bessere Displayhelligkeit, was ja gerade der Punkt war, wo es Verbesserungsbedarf gab.

Performance

OnePlus-Smartphones waren in der Vergangenheit immer für ihre außerordentliche Performance bekannt. Zumindest auf dem Papier wird das auch beim OnePlus 11 der Fall sein, denn der Hersteller verbaut mit dem Snapdragon 8 Gen 2 den aktuell besten SoC auf dem Markt. Darüber hinaus startet das OnePlus 11 nun mit 12 GB RAM und 256 GB an internem Speicher. Die 128 GB Version gehört also endlich der Vergangenheit an.

Software

Ein weiterer Grund für die gute Performance vergangener OnePlus-Smartphones war die Software. OxygenOS war lange Zeit sehr nah an „Stock Android“ mit kleinen Verbesserungen, die es für manche sogar zur besten Oberfläche auf dem Markt machten. In den letzten Jahren hat OnePlus diesen Pfad allerdings verlassen und OxygenOS immer mehr an OPPO’s ColorOS angepasst. Seit dem OnePlus 9RT setzt man im chinesischen Markt sogar auf OPPO’s eigene Benutzeroberfläche

Kamera

Seit dem OnePlus 9 arbeitet OnePlus mit Hasselblad zusammen. Damals kündigte man eine Zusammenarbeit über drei Generationen an. Somit wäre das OnePlus 11 das letzte OnePlus-Smartphone mit Hasselblad-Kooperation.

OnePlus verbaut beim OnePlus 11 erneut eine Triple-Kamera, bestehend aus Weitwinkel, Ultraweitwinkel und Zoom. Als Hauptkamera kommt hier der neue Sony IMX890 zum Einsatz. Dieser löst mit 50 Megapixel auf und misst 1/1.56 Zoll. Somit liegt hier leider ein Rückschritt in der Sensorgröße vor, da die Sensoren des OnePlus 9 Pro und OnePlus 10 Pro mit 1/1.43 Zoll größer waren.

Als Ultraweitwinkel kommt hier der 48 Megapixel Sensor Sony IMX581 zum Einsatz. Dieser verfügt über einen Autofokus, wodurch das OnePlus 11 in der Lage ist, Makroaufnahmen zu tätigen.

Der Zoom des OnePlus 11 entspricht leider nur einer 2-fach optischen Vergrößerung, statt der vorherigen 3,3-fach optischen Vergrößerung. Den hier verbauten 32 Megapixelsensor Sony IMX709 kennen wir bereits aus der chinesischen Version des OPPO Reno 7 Pro. Hier kommt er allerdings als Frontkamera zum Einsatz.

Akku

Der Akku des OnePlus 11 misst 5.000 mAh. In Kombination mit dem effizienteren SoC dürften wir hier durchaus brauchbare Laufzeiten erwarten. Mit dem OnePlus 10T führte der Hersteller im vergangenen Jahr 150 Watt Laden ein. Beim OnePlus 11 setzt man allerdings nur auf 100 Watt. Auch wenn das definitiv schnell genug ist, finde ich es schade, dass man hier nicht das Beste verbaut, was man zum aktuellen Zeitpunkt zu bieten hat. Außerdem hat sich OnePlus dazu entschieden, sowohl Wireless Charging als auch USB-C 3.1 zu streichen. Käufer müssten sich dementsprechend mit USB-C 2.0 zufriedengeben. Meiner Meinung nach absolut unverständlich.

Preise & Verfügbarkeit

Die schlechten Nachrichten zuerst. Das OnePlus 11 wird zum aktuellen Zeitpunkt nicht auf dem deutschen Markt erscheinen. In welchen europäischen Ländern es letztendendes erhältlich sein wird, werden wir am 07.02.2022 beim Global-Launch-Event erfahren.

Preislich geht OnePlus mit dem OnePlus 11 in die richtige Richtung. Mit einer UVP von CNY 3.999 ist es ganze CNY 1.200 günstiger als das OnePlus 10 Pro mit 12 GB RAM und 256 GB internem Speicher. Das ist eine Differenz von ganzen 180 Euro. Somit sollte klar sein, das OnePlus die Preise im Vergleich zum Vorgänger senken wird. Ich persönlich gehe davon aus, dass wir uns irgendwo im Bereich von 799 bis 899 Euro bewegen werden.

Empfehlungen für Dich

>> Die besten Amazon-Deals <<

Jacob Kluge

Wenn Jacob nicht gerade mit der Uni beschäftigt ist, hört er sehr gerne Musik und informiert sich über die neuste Technik.

Jacob hat bereits 27 Artikel geschrieben und 5 Kommentare verfasst.

| Twitter | Insta | Snap | YouTube | MacBook Pro 14" | iPhone 14 Pro
Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungen über
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments