Folgen:

Sonos S2: Neue App und Software für Sonos-Geräte vorgestellt

Sonos S2 App
Bild: Sonos
(Beitragsbild: © 2020 Sonos)

Zusätzlich zur neuen Sonos Arc, Sonos Five und Sonos Sub (3. Gen) hat man heute auch Sonos S2 vorgestellt. Hierbei handelt es sich um die neue App und Software für die Sonos-Geräte. Die drei Neuankömmlinge von heute liefert man bereits mit dieser Software aus.

Erst vor kurzem hat man eine größere Software-Neuheit vorgestellt: das Sonos Radio. Nun folgt die nächste Neuerung, nämlich mit Sonos S2 eine neue Software-Basis für die künftigen Lautsprecher von Sonos. Bereits im März hatten wir über die neue Software berichtet, aber heute hat man dies nochmal offiziell bekannt gegeben. Mit dieser kommt auch eine neue App und gemeinsam legt diese den Meilenstein für besseren Sound und Audio-Technologien wie Dolby Atmos und mehr.

Ist Sonos S2 mit Sonos S1 kompatibel?

Ab 8. Juni wird Sonos S2 für die Speaker und in den App-Stores verfügbar sein. Dieses soll längerfristig das aktuelle Sonos S1 ersetzen, welches mit der derzeitigen Sonos-App gesteuert wird. Nach Start von Sonos S2 wird diese dann „Sonos S1 Controller“ heißen. Heißt also, dass es eine neue App für das neue System geben wird und man ältere Geräte nicht mehr mit der S2-App steuern kann. Die älteren Sonos-Geräte werden allerdings das Update auf Sonos S2 erhalten. Ausgenommen davon sind die Sonos Bridge, Sonos Connect 1. Gen, Connect:Amp 1. Gen, und der Play:5 in der ersten Generation.

Was gibt es sonst noch?

Hat man nun allerdings ältere Geräte, welche kein Update auf S2 bekommen, kann man diese nicht miteinander koppeln und gruppieren. Außer man möchte zwei Apps auf seinem Smartphone und die Lautsprecher nicht miteinander interagieren können. Kein wirklich guter Schachzug, aber hier scheint es wohl tiefgreifendere Änderungen in der Software zu geben, damit dies notwendig wird. Die App soll dann auch Audio-Technologien wie Dolby Atmos unterstützen, sicherer als die vorherige sein und ein verbessertes Aussehen erhalten.

Die heute vorgestellten Geräte Sonos Arc, Sonos Five und Sonos Sub (3. Gen) werden bereits von Werk mit Sonos S2 ausgeliefert und lassen sich ausschließlich mit der kommenden S2-App steuern. Somit müsst ihr Euer bereits vorhandenes Sonos-Ökosystem updaten, um die neuen Speaker gut integrieren zu können. Das Sonos S1 System soll allerdings weiterhin Sicherheitspatches und -Updates erhalten, aber keine neuen Funktionen mehr.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Würde sich als Technik-Geek bezeichnen. Ist sonst in der Freizeit oftmals mit Fotografie beschäftigt. Eindrücke davon teilt er gerne auf seinem Instagram-Account.

David hat bereits 678 Artikel geschrieben und 301 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | YouTube | Dell XPS 15 7590 | Google Pixel 3
Mail: david.wurm|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über