Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.

Folgen:


Spotify: Streaming-Dienst erhöht Preis für Einzelabo in Österreich

Spotify Family
Bild: unsplash.com
(Beitragsbild: © 2018 unsplash.com)

Alles wird teurer – nicht nur Lebensmittel, sondern auch gewisse Software-Abos im Internet. So dreht nun auch Spotify an der Preisschraube. Konkret wird das beliebteste Abo des Streaming-Dienstes um zehn Prozent erhöht. Der Dienst informiert nun erste Kunden in Österreich.

In aller Kürze: Spotify wird teurer. Während meist andere Länder dem österreichischen Markt bei Preiserhöhungen voraus sind, startet die Erhöhung dieses Mal hierzulande. Dabei steigt der Preis der Streaming-Plattform für das Individual-Abo (jenes für Einzelpersonen) von 9,99 Euro auf 10,99 Euro im Monat. Das entspricht einer Steigerung von 10 Prozent. Auf der Webseite von Spotify ist der neue Preis schon ersichtlich.

  • Spotify erhöht die Preise für das Individual-Abo in Österreich um 10 Prozent.
  • Die Preiserhöhung tritt ab sofort für Neukunden und ab dem 30. September 2023 für bestehende Kunden in Kraft.
  • Alternative Musik-Streaming-Dienste wie Amazon Music Unlimited, Apple Music und Deezer haben ebenfalls Preise von 10,99 Euro pro Monat, während YouTube Music derzeit das günstigste Angebot mit 9,99 Euro pro Monat ist.

Preiserhöhung für österreichischen Markt

Spotify, einer der beliebtesten Streaming-Dienste weltweit, hat angekündigt, seine Preise zu erhöhen. Üblicherweise sind andere Länder den österreichischen Märkten bei solchen Preiserhöhungen voraus. Dieses Mal jedoch beginnt die Erhöhung hierzulande. Die Änderungen werden sich direkt auf das Individual-Abo auswirken, das speziell für Einzelpersonen konzipiert ist.

Steigerung um 10 Prozent

Gemäß der Ankündigung wird der Preis für das Individual-Abo von derzeit 9,99 Euro auf 10,99 Euro pro Monat angehoben. Das bedeutet eine Erhöhung von 10 Prozent. Die neuen Preise sind bereits auf der offiziellen Webseite von Spotify ersichtlich. Das bedeutet, dass für Neukunden der Preis ab sofort und für bestehende Kunden ab 30. September 2023 fällig wird. Sollte der Preisänderung widersprochen werden, wird auf das kostenlose Abo mit Werbung zurückgestuft.

Kosten der Musik-Streaming-Dienste im Vergleich

Als Reaktion auf die Preiserhöhung können Nutzer auch alternative Optionen in Betracht ziehen. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Streaming-Diensten auf dem Markt. Doch kann man sich bei anderen Diensten wirklich Geld sparen? Wir haben verglichen.

Das kostet ein Abo für einen Nutzer pro Monat:

Es fällt auf, dass alle Preise ident sind. Das günstigste Angebot ist momentan YouTube Music. Es soll aber Gerüchte geben, dass auch YouTube bald an der Preisschraube drehen wird.

Empfehlungen für Dich

>> Die besten Amazon-Deals <<

David Wurm

Macht das TechnikNews-Ding gemeinsam mit einem tollen Team schon mehrere Jahre lang. Werkelt im Hintergrund an der Server-Infrastruktur und ist auch für alles Redaktionelle zuständig. Ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale. Ist sonst in der Freizeit oftmals beim Webentwickeln, Fotografieren oder Radiomachen anzutreffen.

David hat bereits 961 Artikel geschrieben und 382 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | YouTube | Paypal-Kaffeespende
Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungen über
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Cookie Consent mit Real Cookie Banner