Folgen:

WhatsApp: Dark Mode und Bezahlfunktion kommen bald

Bild: pixabay.com
(Beitragsbild: © 2019 pixabay.com)

WhatsApp hat vor einigen Tagen kurzzeitig zwei neue Funktionen an einige Nutzer ausgerollt. Somit könnte der Dark Mode im Messenger kurz vor seinem Start stehen. Auch erste Screenshots über eine Bezahlfunktion in WhatsApp gibt es schon.

Schon länger arbeitet WhatsApp an einigen Funktionen. Darunter gehören neben der Implementierung von Werbung (ab 2020) auch ein Dark Mode und eine Bezahlfunktion. Letztere ist allerdings derzeit nur Nutzern aus Indien vorbehalten – für uns also noch nicht so interessant. Der Dark Mode wird aber schon länger erwartet – und könnte nun endlich ausgerollt werden.

So soll der Dark Mode in WhatsApp aussehen

Diese Bilder zum Dark Mode in WhatsApp kennen wir bereits. (Bild: WABetaInfo)

Wie auch WABetaInfo schon vor einigen Tagen berichtet hat, soll der Dark Mode kurz vor seiner Veröffentlichung stehen. Zudem sind diese Woche auch einige Bilder von Nutzern auf Twitter aufgetaucht, welche den Dark Mode bereits aktivieren konnten. Dieser Fauxpas passierte WhatsApp wohl in der Version 2.19.154 für Android – hier hat man vermutlich unabsichtlich die Funktion schon für einige freigegeben. „Betroffene“ Nutzer sollen den Dark Mode wohl aus heiterem Himmel erhalten haben – weil in den Systemeinstellungen von Android ein globaler Dark Mode aktiviert war.

Generell wird der Dark Mode immer beliebter. Nicht ohne Grund: er schont die Augen und blendet in der Nacht nicht so. Zudem wird das Blaulicht minimiert wird, können Nutzer so besser einschlafen, wenn sie ihr Smartphone vor dem Bett gehen noch einmal checken.

Kann man bald mit WhatsApp bezahlen?

Bei Nutzern der oben genannten WhatsApp-Version ist zudem auch ein Reiter für „Payments“ aufgetaucht. Dies könnte darauf hindeuten, dass schon bald eine Bezahlfunktion im populären Messenger starten könnte. Mit dieser könnte es dann möglich sein, seinen Freunden Geld zu senden oder in Geschäften damit zu bezahlen. Für letzteres gibt es aber schon in den meisten Ländern die Dienste Apple Pay und Google Pay.

Schon länger soll Facebook an einer Kryptowährung namens „Stablecoin“ arbeiten. Diese soll als Bezahlmethode für diverse Facebook-Dienste, unter anderem im Facebook Messenger, Instagram und WhatsApp zum Einsatz kommen. Wie lange der Start bei uns noch dauern wird, ist unklar. Jedenfalls soll die Bezahlfunktion noch dieses Jahr in einigen Ländern verfügbar werden.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Würde sich als Technik-Geek bezeichnen. Ist sonst in der Freizeit oftmals mit Fotografie beschäftigt. Eindrücke davon teilt er gerne auf seinem Instagram-Account.

David hat bereits 594 Artikel geschrieben und 270 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | YouTube | Dell XPS 15 7590 | Google Pixel 3
Mail: david.wurm|at|techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über