Folgen:

WhatsApp: Update lässt GIFs versenden

WhatsApp auf iOS
Bild: pixabay.com
(Beitragsbild: © 2016 pixabay.com)

Am gestrigen Tage wurde ein neues WhatsApp Update veröffentlicht, welches den Usern ermöglicht GIF Dateien an Kontakte zu senden. Zunächst war diese Funktion nur für die Android-Beta Version verfügbar, doch nun soll es auch auf iOS möglich sein.

Die animierten Bilder, die GIFs genannt werden, sind in der heutigen Zeit kaum wegzudenken. Auf diversen Plattformen ist es möglich GIF-Dateien zu versenden oder zu erstellen, wobei WhatsApp sich erst später für dieses Dateiformat entschied.

Bislang konnte man die Dateien über Android problemlos versenden, aber das war bei iOS nicht möglich. Diese Nutzer mussten gewisse Umwege eingehen, welche eine Versendung der Datei nur über iCloud beinhaltete. Doch seit gestern sollte sich die Funktion bei allen Nutzern freischalten.

Bei Android wählt man zum Versenden in WhatsApp die „Galerie“, dort wählt man den neuen Tab namens „GIFs“ aus und sendet die gewünschte Animation.

In iOS läuft es wie gewohnt ab: Man klickt auf das „+“-Symbol neben dem Textfeld und wählt unter Foto/Videos die GIF-Datei aus.

Videos in GIF umwandeln

Mit der neuen Version ist es auch möglich selbst ein Video aufzunehmen und diese in eine GIF-Dati zu konvertieren. Dazu klickt man auf das Kamera-Icon und nimmt das Video auf. Um das Video in eine GIF umzuwandeln, darf dieses Video nur maximal 7 Sekunden lang sein. Anschließend kann man es im Bearbeitungsmodus verarbeiten und versenden.

Bisher besitzt noch nicht jeder Nutzer diese Version, aber WhatsApp ist dabei diese Funktion für alle User freizuschalten.

Empfehlungen für Dich

Aman

Aman ist aktuell als Azubi-Redakteur aktiv. Er interessiert sich sehr für die neuste Technik, die Computer, Smartphones & Softwaretechnik betrifft und hält sich, so wie andere, gerne auf den neusten Stand. In der Freizeit lernt er gerne Programmieren, weil ihn die Möglichkeiten durch alleiniges Code-Schreiben faszinieren.

Aman hat bereits 2 Artikel geschrieben und 0 Kommentare verfasst.

| Twitter
Aman

Das sagt der Autor:

Ich musste immer zusehen, wie andere dauernd ihre lustigen GIFs versendeten. Ich konnte es immer nur, wenn die Datei auch auf meinem iCloud liegt - doch nun kann ich auch los legen.

Was meinst du?

5 Kommentare bei "WhatsApp: Update lässt GIFs versenden"

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
neueste älteste beste
Benachrichtigungen über
trackback

[…] der seit 2014 Facebook gehört. Benutzer von WhatsApp können Textnachrichten, Video-, Bild- und Tondateien, sowie Standardinformationen, Dokumente und Kontaktdaten zwischen zwei Personen oder […]

trackback

[…] und nun ist es für jedes Betriebssystem auf dem Smartphone da. Das Update wird aber nicht wie das letzte Update veröffentlicht, sondern direkt für jedes […]

Taxx
Gast

Und wie sieht es bei Windows Phone aus? Wie versendet man dort die GIFs? Schade das wiedermal nur auf iOS und Android eingegangen wird!

Martin
Gast

Diese Funktion gibt es wohl noch nicht für Windows Phones. Außerdem lohnt sich das meiner Meinung nach überhaupt nicht, da die Teile eh zu wenig benutzt werden. Android und iOS sind an der Spitze und haben damit auch mehr Rechweite. Aber danke für deinen Hinweis!

David Wurm
Admin

Stimmt – ist aber leider so. Android und iOS werden immer bevorzugt. Neue Features in WhatsApp für das Windows Phone werden immer erst ziemlich spät ausgerollt.