Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

WhatsApp für Tablets ist in Arbeit, demnächst verfügbar

WhatsApp
Bild: WhatsApp
(Beitragsbild: © 2018 WhatsApp)

WhatsApp arbeitet bereits seit mehreren Wochen an der gleichzeitigen Unterstützung von mehreren Geräten. Nun gibt es Anzeichen dafür, dass bald auch ein Tablet verbunden werden kann.

Die Nutzung von WhatsApp auf mehreren Geräten war immer schon umständlich. Für den PC und den Mac gibt es WhatsApp Web, doch dieses erfordert, dass das Telefon ständig mit dem Internet verbunden ist.

Für Tablets gibt nicht einmal eine offizielle Lösung und die Web-Version des Chat-Dienstes ist auch nicht sonderlich gut für Touch-Eingaben angepasst. Weiters konnte man bisher nur ein Smartphone zur selben Zeit mit dem Nachrichtenservice nutzen.

Jetzt ist es bereits seit Mitte Juli möglich, mehrere Geräte unabhängig voneinander im Rahmen einer Testphase zu verbinden. Allerdings beschränkte sich diese Beta auf ein Smartphone, das Facebook Portal, die Desktop-App und die Web-App. Nun wird an Version 2.0 des Systems gefeilt, welches das Hinzufügen von Tablets unterstützt.

WhatsApp am Tablet: Release mit kommendem Update

WhatsApp wird in Zukunft also auch auf iPads und Android-Tablets laufen. Fürs Erste will man sich aber auf die Geräte von Apple fokussieren, Android-Tablets werden erst danach versorgt. Bei der Version für das iPad soll es sich auf jeden Fall um eine native App handeln, die getrennt von der App am iPhone arbeiten soll.

Derzeit werden die Apps noch entwickelt und sind noch nicht verfügbar. Die Version für iPadOS wird dann gemeinsam mit einer neuen Beta der iOS-App verfügbar sein. Alle Testplätze für diese sind allerdings belegt, was bedeutet, dass ihr Euch noch bis zum finalen Release gedulden müsst. Wann dieser genau sein wird, ist nicht bekannt.

9to5Mac

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns und kaufe über unsere Partnershops <<

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 1003 Artikel geschrieben und 104 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
1 Kommentar
neueste
älteste beste
Inline Feedbacks
View all comments
Marc

Würde überhaupt so oft WhatsApp auf einem Tablet genutzt. Kenne keinen im Bekanntenkreis, der sowas vermisst.