Folgen:

WhatsApp: Multi-Device-Funktionen können getestet werden

WhatsApp
Bild: WhatsApp
(Beitragsbild: © 2018 WhatsApp)

Erst vor Kurzem kamen mehr Details zu den Multi-Device-Funktionen von WhatsApp ans Licht. Nun können diese getestet werden.

Schon länger gibt es Gerüchte dazu, dass WhatsApp an der Möglichkeit arbeitet, einen Account mit mehreren Geräten zu verwenden. Bislang erlaubte man das nur über WhatsApp Web. Und selbst da ist man auf das Smartphone angewiesen, denn dieses muss dafür dauerhaft mit dem Internet verbunden sein.

Nun wird das Ganze für erste Beta-Nutzer freigeschaltet. Doch was erwartet einen eigentlich?

WhatsApp Multi-Device: Eingeschränkter als ursprünglich vermutet

Ob ihr die Neuerungen austesten könnt, könnt ihr über das Menü für WhatsApp Web feststellen. Dort ist dann im besten Fall der Punkt „Multi-device beta“ sichtbar, über den man sein Gerät für die neuen Features aktivieren kann. Wie zuvor erwähnt ist das aber vorerst nur für Nutzer der Beta verfügbar und auch für die wird es nur schrittweise verteilt.

Tatsächlich ist das Update aber nicht so umfangreich, wie viele es sich gewünscht hätten. Die große Hoffnung war nämlich, dass so auch mehrere Smartphones zur selben Zeit mit nur einem Account verwendet werden können. Das ist nun doch nicht der Fall. Insgesamt können vier „Geräte“ – ein Smartphone, das Facebook Portal, die Desktop-App und die Web-Version – gleichzeitig auf ein Konto zugreifen.

Und wann können alle von den Funktionalitäten profitieren? Das ist nicht genau klar. In einem Interview Anfang Juni gaben die Führungskräfte bei WhatsApp jedenfalls preis, dass der Launch bis August über die Bühne gehen soll. Wir halten Euch am Laufenden.

WABetaInfo

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 975 Artikel geschrieben und 103 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments