Folgen:

WhatsApp: Trotz bevorstehenden Multi-Device-Funktionen könnte nur ein Smartphone unterstützt werden

WhatsApp
Bild: WhatsApp
(Beitragsbild: © 2018 WhatsApp)

Dass WhatsApp an der Unterstützung von mehreren Geräten arbeitet, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Allerdings könnte das zum Launch nicht ganz so aussehen, wie wir uns das vielleicht erhofft haben.

Aber betrachten wir noch einmal, wie die Lage aktuell ist. WhatsApp ist derzeit nur auf einem Smartphone gleichzeitig nutzbar. Das Öffnen auf einem weiteren Gerät wird nur über die Oberfläche im Web und am Desktop unterstützt, und selbst da muss das Smartphone aktiv mit dem Internet verbunden sein.

Dann kam vor einiger Zeit das Gerücht auf, dass WhatsApp am Support mehrerer Geräte arbeitet. Viele erwarteten darauf, dass mehrere Smartphones und auch ein iPad gleichzeitig in der Zukunft bei einem Account angemeldet sein könnten. Das wäre besonders dann von Vorteil, wenn man mehrere Smartphones im Alltag verwendet. Wie es nun scheint, wird es (zumindest vorerst) allerdings ein wenig anders kommen.

WhatsApp: Nur ein Smartphone kann registriert werden

Nun tauchte bei einer verlässlichen Quelle für News rund um die Chat-App ein Screenshot auf, der alle Erwartungen ein wenig bremst. Dieser bestätigt, dass zu Beginn nur die Web-App, die Desktop-App und der Facebook Portal mit nur einem Smartphone gleichzeitig betrieben werden können.

In welchem Zeitraum diese Limits ausgeweitet werden, ist nicht bekannt. Im optimalen Fall ist es irgendwann möglich, mehrere Smartphones und weitere Geräte unabhängig voneinander mit dem Dienst zu verbinden. Wir halten Euch am Laufenden und berichten, wenn es Neuigkeiten zu der Thematik gibt.

WABetaInfo

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 975 Artikel geschrieben und 103 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments