Folgen:

Windows 10: Apps ab sofort ohne Account downloadbar

Bild: digitaltrends.com
(Beitragsbild: © 2016 digitaltrends.com)

Windows 10 Apps kann man nun auch ohne Account downloaden. Zwar nicht alle, aber mindestens die kostenlosen Apps.

Der Funktionsumfang war bei Windows 10 oder Windows 10 Mobile ohne Account ziemlich eingeschränkt, das sich aber nun ändern wird. Alle Gratis‐Apps kann man sich nun ohne Microsoft‐Account downloaden.

Ohne Microsoft‐Account funktioniert nichts

Man wird fast schon gezwungen sich einen Microsoft‐Account zu erstellen, da man sonst fast gar nichts benutzen kann. Kein Cortana, keine Apps und viele andere Sachen, die man ohne Microsoft‐Account nicht benutzen kann. Jetzt ändert sich aber im Windows Store das Prinzip: Wenn man keinen Microsoft‐Account besitzt, kann man kostenlose Apps aus dem Windows Store kaufen, aber kostenpflichtige nicht. Damit können auch Benutzer mit einem lokalen Konto irgendwelche kostenlosen Apps downloaden.

Microsoft baut Stolperfallen ein

Apps, Spiele und andere Inhalte, die In‐App‐Käufe oder eine Altersfreigabe von 18 bis 18 Jahren haben können nicht gedownloadet werden. Der Benutzer wird theoretisch dazu gezwungen einen Account zu erstellen. Microsoft hatte sich zu diesem Thema noch nicht geäußert.

Empfehlungen für Dich

Martin ist hier nebenbei als Redakteur aktiv, da er derzeit mit seinem eigenen Technikblog beschäftigt ist. Er ist interessiert an Smartphones, Apps, Notebooks, Computer und das große Internet. Also im Endeffekt interessiert er sich für viele Dinge der bunten Technikwelt.

Martin hat bereits 6 Artikel geschrieben und 28 Kommentare verfasst.

| Facebook | Twitter | Insta

Das sagt der Autor:

Ich finde das nicht gut. Hoffentlich ändert Microsoft etwas daran, da es so ja nicht weitergehen kann.

2
Was meinst du?

avatar
1 Diskussionen
1 Kommentarantworten
0 Follower
 
Meist gevoteter Kommentar
Meistdiskutiertester Kommentar
  Benachrichtigungseinstellungen  
neueste älteste beste
Benachrichtigungen über
Jonas Gross
Gast
Jonas Gross

Microsoft kapiert nun endlich, dass nicht jeder ein Account downloaden will, um Apps zu downloaden. Meiner Meinung nach ist es gerechtfertigt, dass Microsoft für kostenpflichtige Apps ein Konto verlangt. Wie auch sonst soll man bezahlen?