Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Windows 11: 3D-Emojis noch immer in Arbeit

Windows 11 3D-Emoji Beitragsbild
Bild: Microsoft
(Beitragsbild: © 2022 Microsoft)

Windows 11 sollte eigentlich mit neuen 3D-Emojis kommen, doch daraus wurde nichts. Diese befinden sich nämlich noch immer in Arbeit.

Eigentlich hätte Windows 11 mit neuen Emojis im 3D-Stil kommen sollen – zumindest kündigte das Unternehmen das so zum Launch des neuen OS an. Diese sollen ebenfalls die Fluent-Designsprache verfolgen und sich somit optisch nahtloser in das restliche System einfügen. Im Endeffekt fand man dann allerdings die altbekannten 2D-Versionen, die es schon seit den frühen Tagen von Windows 10 gibt, ohne weitere Erklärung vor. Mit hoher Wahrscheinlichkeit gab es damals noch Schwierigkeiten, wie etwa die Kompatibilität zu Drittanbieter-Apps, was den Rollout verhinderte.

Sind die neuen Emojis daher schon Geschichte, bevor man sie überhaupt jemals nutzen konnte? Nein, vermutlich nicht. Wie es nämlich scheint, arbeitet Microsoft nach wie vor an der Implementierung.

Windows 11 mit 3D-Emojis: „Wir arbeiten daran“

Am vergangenen Freitag veröffentlichte Nando Costa, der bei Microsoft verantwortliche Designer, die Entstehungsgeschichte hinter den neuen Symbolen. Diese verlinkte er auch auf seinem Twitter-Account, woraufhin eine Person behauptete, er würde diese gerne in Windows 11 nutzen können. Die Antwort: „Wir arbeiten daran“, mit einem schwitzenden Emoji, was nahelegt, dass es zu ungewollten Verzögerungen kam.

So weit so gut, die neue Version der Emojis ist also noch nicht abgeschrieben. Wann wir sie allerdings in Windows 11 sehen werden, steht leider noch in den Sternen.

The Verge

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns durch einen Kauf über Amazon <<

David Haydl

David wohnt in Graz und ist bereits rund ein halbes Jahrzehnt bei TechnikNews, seit einiger Zeit auch Chefredakteur. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. Seine Freizeit verbringt er gerne im Freien, er hört dabei viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen und geht auch gerne Laufen. Die Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 1117 Artikel geschrieben und 104 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 16" (2019) | iPhone 13 Pro Max
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments