Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
>> Attraktive Goodies, Events besuchen und mehr: Bewirb Dich bei uns! <<

Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Xiaomi 13 Ultra: Infos zur Kamera und Vorstellung zum MWC?

Xiaomi 13 Ultra Leaks Header
Bild: Xiaomi
(Beitragsbild: © 2023 Xiaomi)

Bereits im letzten Jahr stellte der chinesische Hersteller mit dem Xiaomi 13 und 13 Pro zwei neue Flaggschiffe vor, welche im Vergleich zu den jeweiligen Vorgängern vor allem mit einer besseren Kamera punkten. Bis dato sind beide Geräte leider noch nicht in Europa erhältlich, aber immerhin könnt Ihr bereits jetzt die Smartphones aus China importieren. Vermutlich werden das 13 sowie 13 Pro auf dem MWC in Barcelona vorgestellt und vielleicht überrascht uns der Hersteller auch mit einem Xiaomi 13 Ultra?

Nein, vermutlich (noch) nicht. Nachdem es zuerst Vermutungen gab, dass Xiaomi das diesjährige Ultra-Modell bereits zum MWC vorstellen wird, sind sich die Leaker Ice Universe und Digital Chat Station mittlerweile einig, dass es auf dem MWC kein Xiaomi 13 Ultra geben wird. Ähnlich wie letztes Jahr, könnte das Ultra-Smartphone erst in der zweiten Jahreshälfte, nachdem das Xiaomi 13 und 13 Pro global erschienen sind, auf den Markt kommen.

Erste Specs zum Xiaomi 13 Ultra

Bei den folgenden Informationen handelt es sich bislang nur um Gerüchte, die sich im Nachhinein auch als falsch herausstellen können.

Ein jahrelanger Kritikpunkt der Xiaomi-Smartphones aus dem Flaggschiff-Bereich war bzw. ist der langsame und mittlerweile auch veraltete USB-C 2.0 Port, welcher selbst im aktuell besten Smartphone des Herstellers, dem Xiaomi 12S Ultra, verbaut ist. Dieser Kritikpunkt soll nun beim kommenden Xiaomi 13 Ultra endlich beseitigt werden, denn laut aktuellen Gerüchten soll im 13 Ultra ein USB-C 3.0 Port Platz finden. Des Weiteren soll das Smartphone auch endlich wieder schneller geladen werden können. Während das 12S Ultra „nur“ mit 67 Watt geladen werden kann, soll der Nachfolger mit bis zu 90 Watt geladen werden können. Die Akkukapazität soll 5.000 mAh betragen.

Zu den Kameras gibt es zum jetzigen Zeitpunkt auch schon ein paar interessante Informationen. Das Xiaomi 13 Ultra soll wieder über einen 1 Zoll großen Hauptsensor verfügen, welcher auf der linken Seite des runden Kamerabumps Platz finden soll. Außerdem soll der Sensor durch eine variable Blende aufgewertet werden, was extrem beeindruckend wäre. Eine variable Blende kennen wir zwar schon aus dem Samsung Galaxy S9 sowie dem HUAWEI Mate 50 Pro, aber eine variable Blende bei einem 1 Zoll großen Sensor dürfte nochmal neue Maßstäbe setzen. Außerdem soll die Hauptkamera dank einer speziellen Beschichtung auch eine Artefakt-reduzierende 2G-6P-Glas-Plastik-Hybrid-Optik erhalten, was für deutlich bessere Ergebnisse sorgen soll.

Quellen: Kartikey Singh, Ice Universe Weibo, Digital Chat Station Weibo

Empfehlungen für Dich

>> Die besten Amazon-Deals <<

Fabian Menzel

Fabian ist schon seit Mitte September 2020 ein Teil von TechnikNews und versorgt die Seite regelmäßig mit diversen News, aber auch mit einigen Testberichten zu Smartphones. Ihm macht es unglaublich viel Spaß und er ist extrem dankbar, so ein tolles Team an seiner Seite zu haben. In seiner Freizeit hört er gerne Musik und fotografiert gelegentlich mit seinem Huawei P50 Pro.

Fabian hat bereits 291 Artikel geschrieben und 24 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | HP Intel N4020 (17,3 Zoll) | Huawei P50 Pro
Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungen über
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments