Folgen:

Chrome für Android: Adressleiste nach unten verschieben – so geht’s!

Bild: digitaltrends.com
(Beitragsbild: © 2016 digitaltrends.com)

Mit der neuesten Beta‐Version von Google Chrome für Android ist es möglich, die Adressleiste nach unten zu verschieben. Dies kann speziell für Nutzer hilfreich sein, die während dem Surfen die Leiste versehentlich öfters anklicken.

Es kann in manchen Fällen ziemlich nervig sein, die URL‐Leiste auf seinem Smartphone oben positioniert zu haben. Nicht nur, weil über dieser Leiste Benachrichtigungen vom Smartphone ab Android 6.0 erscheinen. Sondern auch beim Scrollen auf Webseiten kann diese ziemlich stören. Wir zeigen Dir in folgendem Ratgeber, wie Du diese nach unten verschieben kannst.

Adressleiste in Google Chrome für Android nach unten verschieben – so geht’s!

Um die folgenden Schritte überhaupt durchführen zu können, benötigst Du die aktuelle Entwicklerversion aus dem Play Store. Diese kannst du Dir hier downloaden. Anschließend wenn Chrome fertig installiert und eingerichtet ist, kann man nicht einfach in den Einstellungen diese Funktion aktivieren. Aktuell muss das Ganze noch über einen kleinen Umweg geschehen – in der Adresszeile tippst Du folgende URL ein: chrome://flags. Hier auf dieser Seite suchst Du nach dem Menüpunkt #enable‐chrome‐home, indem Du die Suche im Menü anwählst. Einstellung gefunden, musst Du im Drop‐Down‐Menü nur noch die Einstellung auf „Aktiviert” setzen – fertig.

Nun sollte auf jeder Webseite die Adressbar unten erscheinen. Diese blendet sich allerdings beim Scrollen automatisch aus und steht daher nicht im Weg. Aktuell gibt es noch einen kleinen Fehler bei dieser Einstellung – es wird über dem Inhalt der Webseite noch der Platzhalter der vorherigen Adressleiste angezeigt.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt daher gerne über Technik bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit mit Fotografieren und Lernen beschäftigt.

David hat bereits 348 Artikel geschrieben und 193 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | MateBook X Pro | Huawei P20 Pro |
Mail: [email protected]

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über