Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.

Folgen:


Flexispot BS13 im Test: Ergonomischer Bürostuhl fürs Home-Office

Flexispot BS13 Titelbild
Bild: TechnikNews
(Beitragsbild: © 2023 TechnikNews)

Der Flexispot BS13 wird als ergonomischer Bürostuhl beworben. TechnikNews hat ihn einen Alltagstest durchzogen. 

Wer im Home-Office arbeitet, kennt das Problem. Ein richtiger Bürostuhl kann einem viele Schmerzen ersparen, gerade, wenn man stundenlang täglich sitzt. Nach dem bereits guten, aber nicht perfekten BS11 von Flexispot ist nun der Nachfolger da, welchen wir jetzt intensiv im Test hatten.

Lieferumfang und Zusammenbau

Der Stuhl wird in einem großen Karton geliefert, welcher beim Versand ein wenig eingerissen ist. Ein Glück ist nichts kaputtgegangen, darauf sollte vom Hersteller aber mehr drauf geachtet werden. Alle Einzelteile sind aber bewusst nochmals in Plastik eingepackt, was zwar die Sicherheit erhöht, aber nicht wirklich umweltfreundlich ist.

Flexispot BS13 Zusammenbau

Der Flexispot BS13 ist in weniger als 20 Minuten zusammengebaut (Bild: TechnikNews)

Der Zusammenbau ist super einfach. Ihr verbindet die Rückenlehne mit der Sitzfläche, drückt die Rollen auf das Standkreuz und verbindet die Armlehnen mit der Sitzfläche. Die Schrauben und das nötige Werkzeug liegt im Lieferumfang mit dabei. Eine zweite Person ist dabei hilfreich, aber nicht zwingend nötig. Der Aufbau dauert unter zwanzig Minuten, auch wenn ihr kein Profi seid.

Flexispot BS13: Design und Verarbeitung

Das Design des Stuhls ist eher unauffällig, je nach Farbe versteht sich. Wer eher ein schlichtes Schwarz oder Grau nimmt, wird nicht so stark im Raum auffallen wie mit der roten Version.

Flexispot BS13 Design

Der Flexispot BS13 hat ein schlichtes Design (Bild: TechnikNews)

Der Stuhl selbst ist aus mehreren Materialien gefertigt, alle sehr wertig. Das Standkreuz ist aus Aluminium, das Untergestell und die Luftleiste aus Stahl, der Sitz aus Baumwolle. Alles passt gut aneinander und wirkt robust, im Alltag habe ich keinerlei Mängel an der Verarbeitung feststellen können.

Flexispot BS13: Komfort und Funktionen

Der Stuhl hat einige Komfortfunktionen, was das Sitzen im Alltag zumindest für viele angenehmer macht. Ihr könnt die Armlehnen in der Höhe verstellen, die Sitzfläche verschieben, die Höhe des Stuhls anpassen, die Lendenwirbelstütze bewegen, den Neigungswinkel der Rückenlehne anpassen und so weiter.

Flexispot BS13 Funktionen

Der Flexispot BS13 hat an den Seiten zwei Steuermöglichkeiten.
(Bild: TechnikNews)

Das hat das Sitzen für mich sehr angenehm gemacht, für eine Person aus meinem Umfeld mit breiterem Kreuz gab es aber ein größeres Problem. Ihr könnt zwar die Höhe der Armlehnen verstellen, nicht aber die breite. So können eure Arme, sofern sie breiter als der „Normalkunde“ sind, nicht bequem abgelegt werden, was zu Kreuzschmerzen führen kann.

Ansonsten sitzt ihr sehr weich, aber nicht zu weich, sodass ihr ihn dem Stuhl „hausen“ könntet. Es gibt einen Modus, in dem ihr euch stark zurücklehnen könnt, oder einen, der den Rücken in gesunder Position fixiert.

Fazit

Der Flexispot BS13 ist ein guter Bürostuhl, zumindest für schmale Menschen wie mich. Sobald ihr etwas kräftiger oder breiter seit, solltet ihr schauen, dass ihr einen anderen Stuhl findet. Da gibt es ein großes Angebot bei Flexispot, aber auch darüber hinaus.

Den Flexispot BS13 kaufen

Aktuell hat der Anbieter auch wieder einen Sale für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende, wo ich bis zu 35 Prozent sparen könnt.

Empfehlungen für Dich

>> Die besten Amazon-Deals <<

Nils Ahrensmeier

Nils ist seit 2019 bei TechnikNews und sehr an Smartphones, Lautsprechern, Smartwatches und SmartHome interessiert. Neben seinem 'Creative Business' Studium geht er gerne seinem Hobby der Leichtathletik nach, oder trifft sich mit Freundinnen und Freunden.

Nils hat bereits 317 Artikel geschrieben und 32 Kommentare verfasst.

| Twitter | YouTube | MacBook Pro 14" 2021 | iPhone 15 Pro Max
Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungen über
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.

1 Kommentar
neueste
älteste beste
Inline Feedbacks
View all comments
Finoa

Schülerinnen und Schüler sowie Studierende

Besser: Zubeschulende sowie Studierende

Cookie Consent mit Real Cookie Banner