Folgen:

Samsung Galaxy A32 5G im Test: Unboxing und erster Eindruck

Samsung Galaxy A32 5G Unboxing Header
Bild: TechnikNews
(Beitragsbild: © 2021 TechnikNews)

Der weltweit größte Smartphone-Hersteller aus Südkorea stellte vor wenigen Monaten mit dem Samsung Galaxy A32 5G ein neues Gerät der diesjährigen A-Reihe vor. Betrachtet man die UVP von stolzen 279 Euro, so handelt es sich preislich zwar um ein Mittelklasse-Smartphone, jedoch stellt man nach einem Blick auf das Datenblatt recht schnell fest, dass das A32 5G Hardware-technisch wohl eher der Einsteigerklasse zuzuordnen ist.

Ein Grund dafür ist sicherlich das verbaute Panel auf der Vorderseite. Hier kommt leider nur ein minderwertiges LC-Display, was für Samsung eher untypisch ist, zum Einsatz. Zudem löst es mit 1.600 x 720 Pixel deutlich geringer als andere Smartphones auf und die Bildwiederholrate beträgt auch nur 60 Hertz. Des Weiteren erinnert die Vorderseite mit den dicken Rändern eher an ein Smartphone der unteren Preisklasse und der Prozessor unter der Haube kann auch nicht ganz mit der Konkurrenz mithalten. Dennoch wollen wir dem Galaxy A32 5G eine faire Chance geben und werden in unserem baldigen Testbericht unter anderem die Frage klären, ob es empfehlenswert ist. In diesem Artikel packe ich das Smartphone erstmal aus und berichte über meine ersten Eindrücke nach wenigen Tagen in Gebrauch.

Samsung Galaxy A32 5G: Unboxing

Die Box des Galaxy A32 5G ist recht schlicht gehalten. Sie ist weiß und auf der Vorderseite mit dem Produktnamen, dem Logo des Herstellers und einer Abbildung des Smartphones beschmückt. Hat man die Verpackung geöffnet, kommt einem direkt eine kleine weiße Schachtel, in der sich das übliche Papierzeug befindet, entgegen. Darunter kommt das Smartphone zum Vorschein, welches zum Schutz gegen Kratzer in einer Folie steckt. Mit dazu gibt es noch ein Fast-Charging-Netzteil mit 15 Watt und ein dazu passendes Kabel von USB-A auf USB-C. Bei meinem Gerät waren weder Kopfhörer noch eine Hülle im Lieferumfang. Wenn Ihr Euch das Smartphone kauft, kann es aber gut sein, dass auch eine Hülle und Kopfhörer mitgeliefert werden.

Samsung Galaxy A32 5G im Ersteindruck

Bislang konnte mich das Galaxy A32 5G noch nicht so wirklich überzeugen. Ein Grund dafür ist zum einen die Haptik und das Design. Die Rückseite besteht aus Kunststoff in Hochglanzoptik, die sich zum einen nicht besonders hochwertig anfühlt und zum anderen extrem anfällig für Fingerabdrücke und Kratzer ist. Bei meinem Testgerät sind schon einige tiefere Kratzer zu finden. Mittlerweile setzt zwar so gut wie jeder Hersteller für unter 300 Euro auf Kunststoff und ich habe prinzipiell nichts dagegen, aber Samsung hätte sich ähnlich wie Xiaomi beim Redmi Note 10 Pro etwas mehr Mühe geben können, indem sie beispielsweise eine matte Rückseite verbaut hätten. Diese fühlen sich hochwertiger an und sind nebenbei auch deutlich weniger anfällig für Fingerabdrücke.

Wie es das Datenblatt schon vermuten lässt, konnte mich auch das Display nicht überzeugen. Die geringe Auflösung von 1.600 x 720 Pixel fällt im Alltag auf und stört auch hin und wieder bei der Benutzung. Eine solch geringe Auflösung ist für diesen Preis ehrlich gesagt ein schlechter Witz, vor allem wenn man bedenkt, dass das Galaxy A30 aus dem Jahr 2019 noch ein OLED-Display mit Full-HD+ Auflösung hatte. Auch die geringe Bildwiederholrate von nur 60 Hertz ist zu wenig. Das schon erwähnte Redmi Note 10 Pro, Poco X3 oder das Realme 7 5G unterstützen eine 120 Hertz Bildwiederholrate. Selbst die hauseigene 4G-Version des A32 hat mit 90 Hertz eine höhere Bildwiederholrate und nebenbei sogar auch noch ein besseres, hochwertigeres OLED-Panel. Warum Samsung? Für mich ist es ein Rätsel, wie Samsung für 279 Euro ein so minderwertiges Display verbauen konnte. Schade.

Abschließend wollen wir meine ersten Eindrücke mit etwas sehr Positivem beenden. Sowohl die Akkulaufzeit als auch der verbaute Lautsprecher konnten mich bislang sehr überzeugen.

Zur Kamera kann ich aktuell noch nicht allzu viel sagen. Das werde ich in den nächsten Tagen noch etwas genauer unter die Lupe nehmen und auch mit ähnlich teuren Konkurrenten vergleichen. In den nächsten Wochen folgt dann mein ausführlicher Testbericht hier auf TechnikNews, wo ich noch deutlich mehr zum Galaxy A32 5G berichten werde. All das waren nur meine ersten Eindrücke nach wenigen Tagen in Benutzung.

Samsung Galaxy A32 5G kaufen

Empfehlungen für Dich

Fabian Menzel

Fabian ist schon seit Mitte September 2020 ein Teil von TechnikNews und versorgt die Seite regelmäßig mit diversen News, aber auch mit einigen Testberichten zu Smartphones. Ihm macht es unglaublich viel Spaß und er ist extrem dankbar, so ein tolles Team an seiner Seite zu haben. In seiner Freizeit hört er gerne Musik und fotografiert gelegentlich mit seinem Huawei P40 Pro+.

Fabian hat bereits 178 Artikel geschrieben und 13 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | Snap | Huawei P40 Pro Plus
Mail: fabian.menzel@techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
2 Comments
neueste
älteste beste
Inline Feedbacks
View all comments
Thomas Ludwig

Sehr ausführliche und gute Information. Gibt einen guten Überblick über das Smartphone, das mich interessiert! Danke Fabian.