Folgen:

Bevorstehendes Spotify-Feature: Künstler blockieren

Spotify Logo
Bild: Spotify
(Beitragsbild: © 2018 Spotify )

Viele kennen bestimmt die Situation, dass in Spotify Songs von einem Künstler, an dem man eigentlich nicht interessiert ist, gespielt werden. Ein bevorstehendes Feature soll hier Abhilfe schaffen.

Auch wenn die neue Funktion für viele Nutzer noch nicht freigeschaltet wurde, konnte The Verge sie bereits ausprobieren und darüber berichten. Dieses kommende Feature erlaubt Euch ganz einfach, Künstler, von denen ihr keine Songs mehr hören wollt, zu blockieren. Diese erscheinen dann in keiner Playlist und auch in keiner Bibliothek mehr. Auch bei einem Spotify-Radio werden sie dann nicht mehr zu hören sein. Lieder, wo ein geblockter Songwriter mitwirkte, werden aber nach wie vor noch zu sehen sein.

#MuteRKelly

Doch wieso hält so eine Funktionalität in Spotify Einzug, wenn der Streaming-Anbieter ursprünglich dagegen war? Grund dafür sei ein Rapper namens R. Kelly, dem sexueller Missbrauch vorgeworfen wird. Und auch wenn Spotify seine Musikstücke wegen dem Protest der User aus allen Playlists verbannte, konnte man seine Songs weiterhin anhören. Der Rausschmiss aus den Playlists war den Protestierenden noch immer zu wenig, weshalb nun so ein Block-Feature gefordert wurde.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 904 Artikel geschrieben und 100 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments