Folgen:

Cortana soll auch für Android und iOS kommen

Bild: flickr.com
(Beitragsbild: © 2015 flickr.com / Bhupinder Nayyar (CC))

Die neue Sprachassistentin Cortana für Windows 10 soll es in Zukunft auch für Android und iOS als App downloadbar geben. Dies hat heute Microsoft auf dem offiziellen Blog bestätigt.

Die angekündigte Phone-Companion-App für Android und iOS soll Nutzern dabei helfen, Microsoft-Apps wie OneDrive, OneNote, Skype, Office und Outlook geräteübergreifend mit dem PC zu verwenden. Das soll ebenso für Cortana gelten.. Wenn man z.B eine Erinnerung auf dem Smartphone einträgt, wird diese automatisch auf Windows 10 übertragen. Also der Desktop-PC mit Windows 10 und das Smartphone werden also speziell zusammenarbeiten.

Phone Companion App for Windows 10

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Auf Video klicken, um externe Inhalte von YouTube zu laden.

Cortana bietet nicht den vollen Funktionsumfang auf dem Smartphone

In dem Blogeintrag steht, dass Cortana mit der App nicht alle Funktionen, wie Sprachunterstützung in Apps, Aufwecken von Cortana, etc. wie auf dem Desktop-PC bieten wird. Denn Systembedingt dürfte Cortana unter Android jedoch nicht den gleichen Zugriff auf Informationen und andere Dienste auf dem Smartphone haben, wie dies auf dem Computer der Fall ist. Das wird aber auch nicht so das Problem sein, denn man kann ja Cortana auf der App nach Wetter, Sportergebnissen, den Verkehr & Co fragen.

Die Cortana-Companion-App für Android wird noch Ende Juli für Android User erhältlich sein, iOS Nutzer müssen hingegen noch ein paar Monate länger in die Röhre schauen, denn die App soll für diese erst später im Jahr erscheinen. Auf dem Rechner wird es Cortana zeitgleich mit dem Release von Windows 10 geben. Microsoft weist aber auch hier darauf hin, dass es Cortana “Cortana will be available on Windows 10 at launch in select markets.”  nur in bestimmten Märkten geben wird.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt daher gerne über Spiele und alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit mit Fotografieren und Lernen beschäftigt.

David Wurm hat bereits 325 Artikel geschrieben und 190 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über