Folgen:

Diese Website bringt fast alle Browser zum Absturz

Bild: pixabay.com
(Beitragsbild: © 2016 pixabay.com)

Aktuell sorgt im Internet eine Website für Aufregung bei vielen Nutzern. Diese soll fast alle Browser, als auch mobile Browser, zum Absturz bringen können. Was steckt wirklich dahinter? Stimmt das oder nicht? Wir klären auf.

Derzeit wird in Mails und in Nachrichten auf WhatsApp & sonstigen Messengern eine Seite verbreitet, die beim Aufruf fast alle Browser zum Absturz bringen kann. Der URL zu dieser Website lautet crashsafari.com („Crash Safari“). Nicht nur iOS-Nutzer sind von diesem Problem betroffen. Sogar Windows und Android-User könnten von diesem Problem betroffen sein, da man mit dieser Website auch die allbekannten Browser Google Chrome und Firefox zum Einfrieren bringen kann. Nach schließen des Browsers, zumindest unter Windows und Android, oder nach schließen des jeweiligen Tabs, falls möglich, sollte alles wieder normal funktionieren.

Was hat diese Seite nun mit Safari zu tun?

Bild: TechnikNews

Bild: TechnikNews

iOS-Nutzer sollten nicht auf diesen Link klicken, denn dadurch stürzt nicht nur der Browser ab, sondern das iPhone und der iPod starten danach neu (wurde von uns mit einem iPhone mit dem aktuellen iOS 9.2.1 getestet). Bei Safari lässt sich diese Seite allerdings nicht so einfach schließen. Um die Seite trotzdem zu verlassen, muss das iPhone in den Flugmodus versetzt werden, dann Safari gestartet werden & dann einfach der Tab weggeklickt werden. Es gibt aber trotzdem einen Browser, dieser sich nicht durch so eine Website außer Gefecht setzen lässt: der Microsoft Edge, dieser mit Windows 10 veröffentlicht wurde. Außerdem haben wir von TechnikNews getestet, ob sich ein iPad mit iOS 5.1.1 durch diese Website abstürzen lässt: ohne Erfolg. In beiden Fällen erscheint auf der Seite der Text What were you expecting? (in Deutsch: Was hast du erwartet?).

Nun bleibt nurmehr zu hoffen, dass dieser Trick in Kürze bei den betroffenen Browsern nicht mehr möglich ist. Wie lange es aber noch dauert, ist derzeit noch nicht bekannt. Was man aber machen kann ist, dass man diese Seite einfach nicht öffnet oder wenn doch, einfach die Hinweise weiter oben beachten.

 

Empfehlungen für Dich

David Wurm

Macht das TechnikNews-Ding schon über fünf Jahre lang. Ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale. Ist sonst in der Freizeit oftmals mit Webentwicklung, Fotografie oder Radiomachen beschäftigt.

David hat bereits 686 Artikel geschrieben und 301 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | Dell XPS 15 7590 | Google Pixel 3
Mail: david.wurm|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt

1

avatar
neueste älteste beste
Martin Schneider
Azubi

Mhm, das ist ja nicht gerade toll..