Folgen:

EMUI 9: Erste Beta‐Version verfügbar

Bild: WinFuture
(Beitragsbild: © 2018 WinFuture)

Im Rahmen der IFA 2018 in Berlin hat die Firma Huawei die erste Beta‐Version von EMUI 9, das auf Android 9.0 Pie basiert, veröffentlicht. Das soll die Software können.

Das soll EMUI 9 können

Das neue Betriebssystem soll schneller und einfacher zu bedienen sein. Dafür wurden viele Dinge im Vergleich zu EMUI 8 vereinfacht. So gibt es in den Einstellungen statt 940 Menüs „nur noch” 835. Dabei sollen die wichtigsten Sachen sofort beim Öffnen der Einstellungen ersichtlich sein. Außerdem befindet sich die Leiste mit allen Tabs in Huawei‐Apps nun am unteren Displayrand statt am oberen Displayrand. Dadurch soll man mit dem Finger bei größeren Geräten einfacher drankommen. Außerdem wurden die Gesten von Stock Android Pie implementiert, die man (so sieht es zumindest aus) nicht mit Navigationstasten ersetzen kann.

Mit diesen Geräten kann man die Beta ausprobieren

Für folgende Geräte ist die EMUI‐9‐Beta verfügbar: Huawei P20, Huawei P20 Pro, Huawei Mate 10, Huawei Mate 10 Pro, Honor 10, Honor View 10 und Honor Play. Um an die Beta zu kommen, muss man sich die App dafür bei Huawei herunterladen und sich dort anmelden. Allerdings gibt es nur 100 Plätze pro Land – man sollte sich also beeilen, wenn man die erste EMUI‐9‐Version ausprobieren möchte.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit einem Jahr bei TechnikNews. Technik hat ihn schon immer durch sein Leben begleitet, dies möchte er hier gerne schriftlich festhalten. Aktuell schreibt er Artikel zu diversen Neuigkeiten in der Technikwelt, Apptests und den TechnikNews Weekly, welcher seine Idee war. Hin und wieder erscheinen von ihm auch Testberichte und Kolumnen.

David hat bereits 216 Artikel geschrieben und 50 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | Asus Zenbook UX530UX | Honor 8X |
Mail: [email protected]

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über