Folgen:

Google präsentiert Google Home Mini und Lautsprecher mit Google Assistant

Bild: Google/Screenshot
(Beitragsbild: © 2017 Google/Screenshot)

Im Rahmen des jährlichen Google Events hatte der Konzern heute Abend wieder einige neue Geräte im Gepäck. Neben dem Pixel Phone 2 gibt es nun einen kleineren Google Home und den Google Home Max – einen Lautsprecher mit Google Assistant.

Einige spannende Neuerungen hat Google Tausenden Zuschauern im Livestream und vor Ort präsentiert. Eine große Rolle spielte auch dieses Jahr wieder der Google Assistant. Er kommt in allen neuen Produkten zum Einsatz und soll perfekt zusammenarbeiten. Neben den Google Pixel Phones gab es auch zwei neue Google Home‐Produkte.

Google Home Mini: Der kleine Bruder

Zusätzlich zum großen Google Home gibt es nun auch eine kleinere Version: den Google Home Mini. Dieser ist etwas größer als ein Echo Dot, kostet aber weniger. Der Google Home Mini bietet die selben Funktionen wie der größere Bruder. Features wie das Steuern des eigenen Smart Home, Google Assistant und guter Sound gehören zur Grundausstattung. Zusätzlich zeigen vier LEDs an, ob der Assistant den Nutzer verstanden hat. Darüber hinaus kann man ihn statt „OK Google” durch einen Tip auf die Oberfläche wecken.

Der Google Home Mini ist mit einem speziellen Stoff überzogen und ein gutes Feeling bieten. (Bild: Google/Screenshot)

Der Google Home Mini kommt in drei Stoffen, unter anderem Schwarz und Grau, für 49 Dollar auf den Markt. Er soll ab Ende Oktober auch bei uns erhältlich sein – die Vorbestellung ist ab sofort im Google Store möglich.

Google Home Max: Der Lautsprecher mit Google Assistant für Zuhause

Neben dem Home Mini gibt es ab sofort auch einen Lautsprecher mit Google Assistant. Dieser soll durch Machine Learning automatisch die Umgebungsgeräusche und das Raumlayout erkennen. Durch diese Erkenntnisse soll der Google Home Max immer den bestmöglichen Sound bieten – egal in welcher Position. Das Aufstellen in vertikaler und in horizontaler Ausrichtung ist kein Problem. Neben dem Abspielen von Musik via Bluetooth und Google Music unterstützt der Lautsprecher auch Dienste wie Spotify, in der Premium‐ sowohl als auch in der Gratis‐Version.

Das ist Googles erster Lautsprecher mit Google Assistant. (Bild: Google/Screenshot)

Darüber hinaus kommt natürlich auch hier der Google Assistant zum Einsatz und soll einige praktische Features bieten. Weiß man den genauen Songtitel oder Künstler nicht, reicht es einfach das Lied zu summen oder nachzusingen. Der Google Assistant schickt dieses Ergebnis in die Cloud und findet den passenden Songtitel – praktisch.

Das Aufstellen in vertikaler Position macht dem Lautsprecher keine Probleme. (Bild: Google/Screenshot)

Alles hat aber seinen Preis: der Google Home Max kostet stolze 399 Dollar und ist ab Dezember diesen Jahres vorerst in den USA erhältlich. Der Release in Deutschland und sonstigen Ländern soll im Laufe des nächsten Jahres folgen.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über Technik bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit sonst oftmals mit Fotografie beschäftigt.

David hat bereits 383 Artikel geschrieben und 212 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | HTC U12 Plus |
Mail: [email protected]

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über