Folgen:

Huawei Mate 20X: Das riesen Gaming‐Smartphone kommt nach Deutschland

Bild: Huawei
(Beitragsbild: © 2018 Huawei)

Vor knapp einem Monat hat Huawei auf einem Launch‐Event mit dem Huawei Mate 20X ein riesen Gaming‐Smartphone vorgestellt. Nun hat man mittels Presseaussendung offiziell den Start in Deutschland und Österreich bekanntgegeben.

Schon Anfang Dezember soll das Mate 20X bereits zu uns nach Deutschland und Österreich kommen. Hier will man wohl pünktlich zum Weihnachtsgeschäft das Smartphone veröffentlichen. Oder möglicherweise auch aufgrund des Verkaufserfolg des Mate 20 Pro. Das riesen Gaming‐Smartphone mit 7,2 Zoll dem Mate 20 Pro um einiges überlegen. Auch die Ausstattung lässt nicht zu Wünschen übrig. Grundsätzlich bietet es die idente Ausstattung wie das Mate 20 Pro.

Kein Wireless‐Charging, dafür mit riesen Akku

Ausgestattet ist das Mate 20X mit dem neuesten Kirin 980 Prozessor von Huawei, gemeinsam mit 6 GB Arbeitsspeicher. Das 7,21 Zoll große OLED‐Display löst mit 2244 x 1080 Pixeln (FHD+) auf und besitzt auf der Vorderseite eine Wassertropfen‐Notch, welche nur die Frontkamera unterbringt. Für Multimedia und Apps bietet man 128 GB an internem Speicher.

Mit dem Huawei M‐Pen und dem Mate 20X macht Huawei eine ordentliche Ansage an Samsungs Note‐Reihe. (Bild: Huawei)

Leider verzichtet man auf Wireless‐Charging, wie es etwa beim Huawei Mate 20 Pro möglich ist, bringt dafür aber einige weitere Besonderheiten mit. So gibt es neben einem riesen 5000 mAh großen Akku noch Stereolautsprecher und Unterstützung für den speziellen Huawei M‐Pen. Dieser ähnelt dem S‐Pen von Samsung bei den Note‐Modellen. Mittels Fast‐Charging soll der Akku zudem in 30 Minuten wieder auf 70 Prozent vollgetankt sein. Mehr Infos zur Ausstattung gibt es in unserem Artikel zum Mate 20X.

Günstiger als das Mate 20 Pro

Preislich soll das Mate 20X auch bei uns in Deutschland und Österreich bei 899 Euro liegen. Bei den Farben wird es neben Midnight Blue auch das elegante Phantom Silver geben. Es gibt zudem nur ein Modell – mit 6 GB RAM und 128 GB internen Speicher. Auf der eigenen Homepage von Huawei gibt es zudem noch mehr Details zum Gaming‐Flaggschiff.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über Technik bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit sonst oftmals mit Fotografie beschäftigt.

David hat bereits 382 Artikel geschrieben und 208 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | HTC U12 Plus |
Mail: [email protected]

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über