Folgen:

Huawei Mate RS: Das Luxus‐P20 mit Display‐Fingerabdrucksensor

Bild: TechnikNews/Screenshot
(Beitragsbild: © 2018 TechnikNews/Screenshot)

Neben dem heute vorgestellten Huawei P20 gibt es auch noch das Huawei Mate RS. Das ist ein Huawei P20 verpackt in einem Luxus‐Design. Verglichen zum Huawei P20 Pro ist dieses allerdings kein Schnäppchen mehr.

Das einzige Huawei‐Smartphone über 1000 Euro: Das Huawei Mate RS. In Zusammenarbeit mit Porsche präsentiert man auch dieses Jahr wieder die Luxus‐Variante neben den Huawei P und Mate‐Serien. Jedoch hat dieses eine noch seltene Besonderheit. Im Gegensatz zu den anderen P20‐Geräten gibt es hier neben dem Fingerabdrucksensor auf der Rückseite noch einen Fingerprintsensor im Display. Neben dem Vivo X20 Plus das zweite Smartphone mit diesem Feature.

Huawei Mate RS: Triple‐Kamera mit KI und stolzem Preis

Noch zu den technischen Daten des Smartphones. Wie auch das Huawei P20 Pro kommt das Mate RS mit einem 6,1 Zoll großen OLED‐Display. Als Prozessor kommt auch hier wieder der AI‐Unterstützte Kirin 970 zum Einsatz, eine Produktion aus dem Hause Huawei. Für Multitasking gibt es dann noch 6GB an Arbeitsspeicher. Der interne Speicher ist mit 256GB auch ziemlich groß bestückt. Als Kamera setzt man auch hier wieder auf die Triple‐Kamera von Leica mit einer Auflösung von insgesamt 60 Megapixeln.

Auch der Akku soll dem P20 Pro ident sein – dieser besitzt eine Kapazität von 4000mAh. Durch Huawei Speed‐Charge soll dieser wieder schnell vollgetankt sein. Zudem gibt es auch hier alle AI‐Features wie bei der P20‐Serie. Als nettes Feature gibt es beim Huawei Mate RS allerdings einen Dual‐SIM‐Slot.

Das Huawei Mate RS übertrifft die Preislatte und ist je nach Ausführung um fast 800 Euro teurer als das iPhone X. (Bild: TechnikNews/Screenshot)

Doch der Preis ist überhaupt kein Schnäppchen mehr. Mit 1699 Euro für 256GB Speicher um 500 Euro teurer als das iPhone X und 700 Euro teuerer als das Huawei P20 Pro, bietet aber als „Killer‐Feature” für diesen Preis einen Fingerabdrucksensor im Display und auf der Rückseite. Zudem natürlich auch das edle Porsche‐Design. Ein wirkliches Luxus‐Smartphone, erhältlich ab Mitte April in Schwarz. Das Mate RS mit 512GB Speicher kostet dann stolze 2095 Euro.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über Technik bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit sonst oftmals mit Fotografie beschäftigt.

David hat bereits 382 Artikel geschrieben und 209 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | HTC U12 Plus |
Mail: [email protected]

3
Was meinst du?

avatar
2 Diskussionen
1 Kommentarantworten
0 Follower
 
Meist gevoteter Kommentar
Meistdiskutiertester Kommentar
  Benachrichtigungseinstellungen  
neueste älteste beste
Benachrichtigungen über
Sebastian T.
Gast
Sebastian T.

Vieeel zu teuer!!!

Erik
Gast
Erik

Huawei ihr spinnt doch?

Tobi
Gast
Tobi

haum an vogl olle mitanaunda