Folgen:

Huawei MatePad Pro vorgestellt: Der iPad-Pro-Klon?

Huawei MatePad Pro
Bild: Huawei
(Beitragsbild: © 2020 Huawei)

Neben dem Huawei Mate Xs stellte die Firma auch ein neues Tablet vor – das Huawei MatePad Pro. Dieses sieht dem iPad Pro von Apple sehr ähnlich.

Bei der Ausstattung des Huawei Mate Xs und dem Huawei MatePad Pro sind sich beide ziemlich ähnlich. Nur bei der Ausstattung wohlgemerkt – hier handelt es sich um ein übliches Tablet, kein faltbares Gerät. So steckt im MatePad Pro der Kirin 990 Prozessor, welcher mit 6 GB bzw. 8 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Das Display ist 10,8 Zoll groß und löst in QHD auf. Darüber hinaus findet sich auch eine Punch-Hole im Display, wodurch das Tablet fast komplett randlos ist.

Huawei MatePad Pro: Mit Android, aber ohne Google-Apps

Das MatePad Pro kommt in zwei Ausführungen. So gibt es eine WLAN-, LTE- und eine 5G-Version. Die WLAN-Version stellt hierbei die günstigste Variante dar und kommt standardmäßig mit 128 GB internen Speicher. Bei der LTE- und 5G-Version hat man jeweils die Wahl zwischen 128 GB, 256 GB und sogar 512 GB beim 5G-Modell. Auf der Rückseite findet man noch eine 13 Megapixel Kamera, der 7250-mAh-Akku treibt das Paket an. Letzterer kann mittels QI-Charging auch kabellos aufgeladen werden.

Obendrauf gibt es noch vier Harman Kordon Lautsprecher, welche einen satten Stereosound ermöglichen sollen. Als Betriebssystem kommt EMUI 10 mit Android 10 zum Einsatz. Google-Apps wird es wie bei allen neueren Huawei-Geräten nicht geben. Als Zubehör gibt es noch einen Huawei M-Pencil, welcher kabellos am Rand des Tablets aufgeladen wird. Dazu muss dieser einfach an die Seite geheftet werden – mittels Magnet hält dieser problemlos.

Huawei MatePad Pro: Preise und Verfügbarkeit

Der Preis des MatePad Pro startet bei 549 Euro in der günstigsten Konfiguration. Die teuerste Ausstattung kostet 949 Euro. Die Preise für etwaiges Zubehör beginnen bei 39 Euro (Folio Cover, MatePad Sleeve), M-Pencil für 99 Euro und das Keyboard für 129 Euro. Marktstart soll im April erfolgen.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit über einem Jahr bei TechnikNews. Er ist der, der die meiste Zeit über diverse Neuigkeiten aus der Technikwelt schreibt. Doch auch Testberichte und Ausgaben des TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war, erscheinen von ihm regelmäßig. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und zu laut) Musik und geht gerne Laufen. Verbringt oft auch nur Zeit mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 747 Artikel geschrieben und 86 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 15" (2019) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über