Folgen:

Huawei nova 4 vorgestellt: Ebenfalls mit Loch im Display

Bild: Huawei
(Beitragsbild: © 2018 Huawei)

Langsam aber sicher neigt sich das Smartphone-Jahr 2018 dem Ende, was man auch an der sinkende Anzahl der Neuheiten merkt. Zu diesen überbleibenden Neuheiten zählt das Huawei nova 4, welches wie das Galaxy A8s und das Honor View 20 ein Loch im Display hat. Alle Infos.

Gerade erst letzte Woche berichtete ich über zwei neue Smartphones, welche einer neuen Designentscheidung folgen: Ein Loch im Display, in dem sich die Frontkamera befindet. Das zweite der beiden Smartphones war sogar eines der Tochterfirma von Huawei, nämlich Honor. Und nun stellt Huawei ebenfalls ein Smartphone mit Aussparung im Display vor. Apropos Display: Das des nova 4 ist 6,4 Zoll groß und löst in FHD+, was 1080p entspricht, auf. Die Frontkamera hat eine Auflösung von 25 Megapixeln. Insgesamt könnte man das Huawei nova 4 mit dem Honor View 20 rein durch Betrachten der Vorderseite leicht vertauschen.

Auf der Rückseite gibt es eine Triple-Kamera. Je nach dem, für welche Konfiguration man sich beim Kauf des Smartphones entscheidet, löst der primäre Sensor mit 20 oder 48 Megapixeln auf. Auch gibt es auf der Rückseite einen Fingerabdrucksensor.

Mit etwas veraltetem Prozessor

Angetrieben wird das Huawei nova 4 von dem HiSilicon Kirin 970, welcher auch im Huawei P20 Pro zum Einsatz kommt. Schade, dass es hier nicht den neueren Kirin 980 gibt. Der interne Speicher und der Arbeitsspeicher fallen mit 128 Gigabyte und acht Gigabyte beide sehr großzügig aus. Das nova 4 unterstützt Quick Charge, welches den 3.750-Milliampere-Stunden-Akku innerhalb von zwei Stunden wieder vollständig aufladen soll. Die Variante mit 48-Megapixel-Kamera wird umgerechnet ungefähr 437 Euro kosten, die Konfiguration mit 20-Megapixel-Kamera liegt bei einem Preis von zirka 399 Euro. Wann das Huawei nova 4 in den europäischen Handel kommen wird, ist aktuell noch unklar.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit über einem Jahr bei TechnikNews. Er ist der, der die meiste Zeit über diverse Neuigkeiten aus der Technikwelt schreibt. Doch auch Testberichte und Ausgaben des TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war, erscheinen von ihm regelmäßig. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und zu laut) Musik und geht gerne Laufen. Verbringt oft auch nur Zeit mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 637 Artikel geschrieben und 82 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | ASUS Zenbook UX530UX | Honor 8X
Mail: david.haydl|at|techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über