Folgen:

IFA 2018: Das waren Eure und unsere Highlights

Bild: © 2018 TechnikNews
(Beitragsbild: © 2018 TechnikNews)

Die IFA 2018 ist vorüber – spannende und interessante, aber gleichzeitig auch etwas stressige Tage in Berlin sind vorbei. Nun ist es Zeit die IFA 2018 in Berlin nochmal Revue passieren zu lassen.

Zugegeben: Wirkliche Highlights gab es dieses Jahr wirklich nicht. Technik, meist schon bekannt aus dem letzten Jahr, gab es dieses Jahr meist von einem anderen Hersteller wieder etwas überarbeitet. Dennoch gibt es nach Euren Klickzahlen einige Highlights, die ihr gerne gelesen und geklickt habt. Im Anschluss dann noch ein paar Ergänzungen unserer Redaktion. Da es diese Woche aufgrund der IFA‐Zeit und den vielen Beiträgen kein gewohntes Weekly gab, holen wir das nun nach.

IFA 2018: Das waren Eure Top 3

Uns ist bewusst: Ganz fair ist dieses Ranking natürlich nicht. Ältere Artikel haben natürlich die Chance mehr als neue Artikel geklickt zu werden. Als Grundlage zählen die eindeutigen Klicks auf die Beiträge seit dem Start der IFA 2018 in Berlin. Eure Highlights.

Platz 3: Motorola One ist der neue Mittelklasse‐Mitläufer

Wir steigen mit dem Motorola One in Euer IFA‐Ranking auf TechnikNews ein. Das neue Mittelklasse‐Smartphone kommt mit dem abgespeckten Android One – gleichzeitig mit moderater Hardware und schlanker Software. Wieso genau dieses Smartphone mit Notch Euer Platz 3 war, wissen wir auch nicht. Jedenfalls scheint es Euch gefallen zu haben und hat es durch die Klicks auf Platz 3 geschafft.

Platz 2: AVM mit neuen Produkten für das eigene Zuhause

Auch brennend interessiert haben Euch die neuen Produkte von AVM. Der Hersteller hat bereits einen Tag vor der IFA die neue Produktpalette als Pressemitteilung veröffentlicht. So gibt es eine neue Fritz!Box 7530, ein Fritz!Fon C6 und den Fritz!Repeater 3000. Die günstigste Fritz!Box, ein leicht überarbeitetes Fritz!Fon und einen neu aufgestellten Fritz!Repeater hat man so auf den Markt gebracht. Mehr Details gibt es natürlich in unserem ausführlichen Artikel.

Platz 1: Samsung „The Wall”

Irgendwie spektakulär war der neue Fernseher von Samsung – gleichzeitig Euer Highlight zu unserer Berichterstattung zur IFA 2018. Mit „The Wall” hat man auf der IFA 2018 den ersten Bilderrahmen‐ähnlichen Fernseher präsentiert. Dieser sieht im ausgeschalteten Modus wie ein Bilderrahmen aus. Passende Designs kann man sich aus dem Samsung‐Store von verschiedenen Künstlern herunterladen. Der Fernseher kostet zwar nicht wenig, hat aber ein sehr schickes Design.

Unser Highlight: Der Standbesuch bei Libratone

Eines der absoluten Highlights war für uns der Standbesuch bei der Audio‐Firma Libratone. Alleine der Empfang war schon sehr freundlich. Dann kam schon bald Dean Pattrick zu uns, der Global Product Manager bei Libratone. Er konnte uns alle Fragen beantworten, einen Einblick in die wichtigsten Dinge bei der Entwicklung der Produkte geben und uns letztere genauer erklären.

Nach der Zeit mit Dean wurden wir Craig Pugsley übergeben, der uns Libraradio erklären konnte. Zum Schluss gab es für uns noch einige Libratone‐Goodies. Als Fazit kann man sagen, dass das ganze Team sehr nett ist und dass alle für das brennen, was sie bei Libratone machen. Somit ist der Standbesuch bei dieser Firma unser IFA‐Highlight.

IFA 2018: Facts

Wir haben zum Schluss noch einige spannende Fakten von den Veranstaltern der IFA in Berlin erhalten. Wir möchten diese nicht vorenthalten:

  • 245.000 (Privat-)Besucher
  • 150.000 Fachbesucher (Presse, Blogger, Medien)
  • Journalisten aus 75 verschiedenen Ländern vertreten
  • 1.814 Austeller auf 161.200 Quadratmetern Fläche (Fläche komplett ausgebucht)

Danke – an Euch!

Bevor wir mit diesem Artikel die diesjährigen Beiträge zur IFA in Berlin abschließen geht noch ein großes DANKE an Euch. Ohne Euch wären solche Berichterstattungen vor Ort, in Berlin, überhaupt nicht möglich. Ihr habt in dieser Woche fleißig geklickt, geteilt und auf allen Plattformen fleißig kommentiert und geliked. Nach diesem tollen Jahr sind wir auch nächstes Jahr wieder hautnah am Geschehen dabei, wenn es heißt: IFA 2019. Achja, nächstes Jahr übrigens von 06. bis 11. September (Besuchertage, Pressetage zwei Tage davor).

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt daher gerne über Technik bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit mit Fotografieren und Lernen beschäftigt.

David hat bereits 348 Artikel geschrieben und 193 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | MateBook X Pro | Huawei P20 Pro |
Mail: [email protected]

1
Was meinst du?

avatar
1 Diskussionen
0 Kommentarantworten
0 Follower
 
Meist gevoteter Kommentar
Meistdiskutiertester Kommentar
  Benachrichtigungseinstellungen  
neueste älteste beste
Benachrichtigungen über
trackback

[…] ich ganz besonders interessant fand, waren die so genannten „Living Windows“ oder „Frames“, die ich an mehreren Ständen gesehen habe. Die Displays, die super flach an der Wand anliegen, […]