Folgen:

Inbox von Google: Alte APKs funktionieren nicht mehr

Bild: Google
(Beitragsbild: © 2019 Google)

Am 2. April wurde die Inbox von Google abgeschaltet. Bisher war es jedoch möglich, alte APKs der App zu nutzen. Dem bereitete Google jetzt auch ein Ende.

Nachdem nach dem 2. April APKs früherer Versionen noch problemlos funktionierten, bekamen einige Inbox-Liebhaber wieder Hoffnung. Diese zerstörte Google nun aber wieder. Android Police bemerkte, dass alle Instanzen der Version 1.77, wo Inbox noch fein lief, heimlich auf Version 1.78, der Version vor dem Shutdown, aktualisiert wurden. Nach mehreren Login-Versuchen erscheint immer nur der Hinweis, dass etwas schief lief. Auch hilft es nichts, Version 1.77 erneut zu installieren.

Screenshot: Android Police

Das war es dann endgültig – Inbox ist tot. Viele werden sich nun fragen, zu welcher Alternative man greifen kann. Natürlich bietet sich die normale Gmail-App am ehesten an, doch auch Spark von Readdle und Newton von CloudMagic sind würdige Vertreter. Beide Mail-Clienten haben wir hier auf TechnikNews bereits getestet.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit knapp drei Jahren TechnikNews. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Verbringt oft auch nur Zeit mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 759 Artikel geschrieben und 89 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 15" (2019) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über