Folgen:

TechnikNews Weekly #023: Pixel 3 (XL) Leak, FRITZ!OS 7, Android‐Verbreitung und mehr

Bild: TechnikNews
(Beitragsbild: © 2018 TechnikNews)

Obwohl es diese Woche doch ziemlich ruhig war, haben wir einige Top‐News dieser Woche zusammengepickt. In dieser Ausgabe des TechnikNews Weekly: Das neue FRITZ!OS 7 ist da, Leaks zum Google Pixel 3 (XL) und aktuelle Statistiken zur Verbreitung von Android Oreo.

Die meisten News dieser Woche waren ziemlich kurz, weshalb hier auf TechnikNews nicht viel berichtet wurde. In diesem TechnikNews Weekly tragen wir allerdings auch die kurzen Meldungen dieser Woche zusammen.

FRITZ!OS 7: Neueste Version von den AVM‐Boxen ist da

Noch im Juli 2018 sollte das neue FRITZ!OS von AVM veröffentlicht werden. Nach einigen Beta‐Versionen in den letzten Wochen soll nun die Aktualisierung auf allen aktuellen Boxen ausrollen. Die ersten zwei Kandidaten sind die FRITZ!Box 7590 und die FRITZ!Box 7580. Aktuell ist das Update noch nicht für die Boxen verfügbar, sondern muss manuell heruntergeladen und eingespielt werden.

Die neue Version bringt zahlreiche Änderungen in den Punkten Mesh, WLAN‐Frequenzen und Stabilität. Auch unterstützen die Boxen nun externe Erweiterungen mit dem HAN‐FUN‐Protokoll. Das neue FRITZ!OS wird in den kommenden Wochen zuerst bei den neuesten Modellen und anschließend bei älteren Boxen in Wellen ausgerollt werden.

Windows 10: Selbständige Neustarts sollen verbessert werden

Wem geht es nicht auf die Nerven: Man geht kurz vom Rechner weg und beim Zurückkehren installiert Windows 10 von selbst Updates. Diese und ähnliche Fälle will Microsoft in Zukunft nun unterbinden. Durch einen neuen Algorithmus soll das System von selbst erkennen, ob ein Nutzer nur kurz vom PC weg ist oder länger fern bleibt. Damit soll man abwegen können, ob es gerade sinnvoll ist, einen automatischen Neustart auszuführen.

Zukünftig soll das neue System wohl mit einem Update auf unsere Rechner kommen.

Apptest: Ist Newton die perfekte Mail‐Alternative zu Gmail?

Diese Woche hatte David Haydl mit Newton eine Mail‐Alternative zu Gmail getestet. Die App soll im Vergleich zu Gmail mit smarten Funktionen einige Vorteile bieten. Mit sogenannten „Superchargers” kann man etwa Lesebestätigungen erhalten oder andere Apps in das eigene Mail‐Postfach integrieren. Zwar kostet die Mitgliedschaft etwas, erhält aber dadurch Zugang zu den Apps für Android und iOS und einem Mail‐Client für Windows.

Android Oreo: Verteilung soll gut laufen

Google hat eine aktuelle Statistik zu den Android‐Betriebssystemen auf dem Markt veröffentlicht. Aus diesen geht hervor, dass Android Oreo bereits auf jedem zehten Smartphone laufen soll. Im Mai 2018 sollen noch 5,7 Prozent aller Smartphones auf Android 8.x gelaufen sein, nun sollen es Mitte Juli schon 12,1 Prozent sein. Spitzenreiter ist mit 23,5 Prozent weiterhin Android 7.0 Nougat.

Es bleibt spannend, wie sich das kommende Android 9.0 P verteilen wird.

TechnikNews Test: Libratone Track+ Wireless Kopfhörer

Am Samstag erschien dann unser zweiter TechnikNews Testbericht dieser Woche. Zum Test angetreten waren die neuen Libratone Track+ Wireless in‐ear Kopfhörer. Besonders Punkten konnten die Kopfhörer in den Kategorien Design, Klang und Verarbeitung. Desweiteren kommen die Kopfhörer mit der eigenen Noise‐Cancelling Technologie namens „CityMix” daher. Mit dieser sollen die Kopfhörer je nach Umgebung ganz smart die Hintergrundgeräusche ausblenden können.

Wie das genau funktioniert hat und wie die Kopfhörer ingesamt überzeugt hatten, lest ihr in unserem Test.

Pixel 3 (XL): So soll das neue Google‐Flaggschiff aussehen

Seit einigen Tagen tauchen im Netz regelmäßig neue Leaks und Render zum neuen Flaggschiff von Google auf. Das Smartphone, das wie aktuelle Flaggschiffe ebenso, mit einer Notch ausgestattet sein soll, ist nun erstmals mit einem Render vollständig zu sehen. Auch ähnliche Bilder mit Hülle sind im Netz aufgetaucht. Wie immer sollte man diesen Bildern nicht immer ganz vertrauen.

So soll das Google Pixel 3 in der größten Variante (XL) aussehen. (Bild: OnLeaks x)

Google Chrome 68: Das neue Design kommt näher

Auch diese Woche ließen die News zum neuen Design in Version 68 von Google Chrome nicht nach. Bereits vor einigen Wochen hatten wir in diesem Artikel Vorschaubilder des neuen Designs von Google Chrome gezeigt. Jetzt gibt es auch schon genaue Anleitungen, wie man das neue Design im eigenen Browser selbst schon ausprobieren kann.

Unter Windows muss folgendes in die Adresszeile eingegeben werden: chrome://flags/#top-chrome-md – anschließend den Punkt „Refresh” auswählen und Google Chrome neustarten. Unter macOS muss zusätzlich noch der Punkt chrome://flags/#views-browser-windows aktiv geschaltet werden. Auch hier muss der Browser wieder neugestartet werden.

Alle Ausgaben des TechnikNews Weekly in der Übersicht

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt daher gerne über Technik bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit mit Fotografieren und Lernen beschäftigt.

David hat bereits 365 Artikel geschrieben und 199 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Huawei P20 Pro |
Mail: [email protected]

2
Was meinst du?

avatar
1 Diskussionen
1 Kommentarantworten
0 Follower
 
Meist gevoteter Kommentar
Meistdiskutiertester Kommentar
  Benachrichtigungseinstellungen  
neueste älteste beste
Benachrichtigungen über
Matthias
Gast
Matthias

Mesh: Eines der größten Schmähs überhaupt. Wieso hat man so einen Müll überhaupt eingeführt.