Folgen:

Android P: Diese Smartphones bekommen das Update

Bild: Google
(Beitragsbild: © 2018 Google)

Android P steht Quasi vor der Tür. Auf der Google I/O 2018 konnte man als Nutzer schon Einblicke in das neue Betriebssystem erhalten. Jedoch bleibt eine interessante Frage offen: Welche Smartphones bekommen nun das Update auf Android 9?

Auf Googles Entwicklerkonferenz I/O hat man offiziell die erste Beta-Version für Android P angekündigt. Neben einigen Highlights in der Version verkündete man auch die ersten Geräte mit Android P. Bislang waren Beta-Versionen von Android nur den Google-Geräten, wie etwa dem Pixel 2, vorbehalten. Jetzt kommen auch Smartphones anderer Hersteller mit in die Beta. Wir listen alle bislang bekannten Smartphones auf, welche das Update auf Android P erhalten werden. Smartphones in unserer Liste mit (Beta) können zudem am Beta-Programm von Android 9 teilnehmen.

Android P: Diese Smartphones erhalten das Update

Google: Android P mit Beta

Als erstes geht Google mit den Pixel-Smartphones voran. Nutzer dieser Smartphones erhalten wie immer als einer der Ersten die frischen Updates von Android. Auch hatten die Besitzer eines Pixel-Phones bereits schon länger die Möglichkeit, sich die Vorabversion von Android P herunterzuladen. Alle Google-Phones, seit der Namensumstellung auf Pixel, erhalten das Update. Die Nexus-Geräte fallen dieses Jahr aus der Liste. Hier kann man sich für die Beta-Version anmelden.

HTC: Rasches Update für die Flaggschiffe

Letztes Jahr im November hat HTC die drei neuesten Smartphones HTC U11, U11 Plus und U11 Life vorgestellt. Bei den Top-Modellen versprach der Hersteller bei der Vorstellung ein schnelles Update auf Android P nach offiziellem Release. Ob das günstigere U11 Life das Update genau so schnell erhalten wird, ist unklar. Zudem man bei diesem Smartphone auf das kompaktere Android One setzt. Somit bleibt ein rasches Update auf Android P für folgende Smartphones ziemlich wahrscheinlich:

Huawei: Noch kein Fahrplan zu Android P-Update

Wie immer wird es bei Huawei etwas länger dauern, bis auf den neuesten Flaggschiffen das Android-Update eintrifft. Immerhin setzt der Hersteller mit EMUI auf eine eigene Benutzeroberfläche, bei welcher Anpassungen auf neue Android Versionen immer etwas länger dauern. Dies ist verständlich. Bislang gibt es aber seitens Huawei noch keine Infos über ein Datum einer Aktualisierung auf Android P. Wir werden weiter nachfragen und bei Infos diesen Artikel hier Updaten. Für unten gelistete Smartphones wird das Update höchstwahrscheinlich noch dieses Jahr kommen, ist allerdings noch unbestätigt:

Nokia: Updates kommen schnell

Die neuesten Nokia-Smartphones mit Android von HMD Global, der Produzent der Smartphones, sollen sich durch rasche Sicherheits- und Versionsupdates von Android auszeichnen. So hat der Hersteller ein Update für fast alle Nokia-Phones im Sortiment versprochen. Zudem dürfen sich die Besitzer des Nokia 7 Plus über die Teilnahme am Beta-Programm von Android P freuen. Somit erhält man Zeitgleich mit den Google-Geräten alle Beta-Versionen für Android 9. Ob die Einsteiger-Smartphones Nokia 1 und Nokia 2 das Update erhalten, ist unklar. Die Teilnahme mit einem unterstützten Nokia-Phone ist hier möglich.

OnePlus: Nahendes Flaggschiff kommt ins Beta-Programm

Neben Nokia steht auch OnePlus für schnelle Updates, zumindest für die neuesten Modelle. Darüber hinaus bietet OnePlus auch so Nutzer regelmäßig Beta-Software für ihre Geräte an. Jedoch erhielt man durch diese aber bislang trotzdem keinen Vorabzugriff auf neue Android-Versionen. Dies ändert sich jetzt: Mit diesem Jahr ist OnePlus nun offiziell Teil des Beta-Programms. Allerdings ist dies nur dem kommenden OnePlus 6 vorbehalten, die anderen Phones sollen aber schnell ein Update nachgeliefert bekommen. Die Anmeldung für die Android P-Beta für das OnePlus ist ab 16. Mai nach Release des Smartphones hier möglich.

Samsung: Zeitpunkt für Android P-Update unbekannt

Genau wie bei Huawei dauert es auch bei Samsung gewöhnlich länger, bis ein Update auf eine neue Android-Version erscheint. So wird es auch wieder bei Android P sein. Am wahrscheinlichsten ist es, dass die zuletzt erschienenen Geräte das Update als erstes erhalten. Das würde die ganze S9-Reihe betreffen. Seitens Samsung gibt es aber noch kein Statement zum Android-Update. Folgende Smartphones werden das Update wohl noch dieses Jahr erhalten, sind aber noch unbestätigt:

Sony: Beta-Version für Topmodell

Auch Sony ist dieses Jahr Teil des Google-Beta-Program. Bislang hat der Hersteller wie OnePlus auch so öfters Beta-Versionen für die Nutzer bereitgestellt. Nun kommen aber auch Besitzer des Sony Xperia XZ2 in den Genuss von Android P. Die Vorschauversion kann dann in den kommenden Wochen nach der Beta-Anmeldung hier direkt auf dem Gerät installiert werden. Doch auch weitere Smartphones werden dadurch ziemlich wahrscheinlich ein Update bekommen. Für die anderen Modelle gibt es noch keine offiziellen Infos.

Xiaomi: Neuestes Smartphone ist Teil des Beta-Programm

Xiaomis Smartphones werden auch bei uns in Europa immer beliebter. Wohl ein Anlass dafür, das Topmodell des Herstellers mit ins Beta-Programm aufzunehmen. Somit kann auf dem Xiaomi Mi Mix 2S in Kürze die Vorabversion von Android P direkt installiert werden. Über die weiteren Pläne für andere Smartphones hat man aber noch keine Angaben gemacht. Hier kann man sich die Beta für sein Xiaomi-Phone herunterladen.

  • Xiaomi Mi Mix 2S (Beta)

Dieser Artikel wird regelmäßig mit weiteren Smartphones aktualisiert.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt daher gerne über Spiele und alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit mit Fotografieren und Lernen beschäftigt.

David Wurm hat bereits 325 Artikel geschrieben und 190 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über