Folgen:

iOS 13 zeigt Standort-Tracking von Apps an

Bild: 9to5Mac
(Beitragsbild: © 2019 Apple)

Bereits bei der Vorstellung von iOS 13 auf der WWDC 2019 hat man einige Privatsphäre-Funktionen angekündigt. Nun gibt es auf ersten Screenshots eine wichtige solche Funktion zu sehen. iOS 13 zeigt an, wo Apps die Nutzer getrackt haben.

Wie 9to5Mac auf ersten Screenshots zeigt, hat man Privatsphäre in iOS 13 wohl ziemlich gut umgesetzt. So zeigt das neue iPhone-Betriebssystem das Standort-Tracking der Apps an. Jetzt kann man nicht nur bestimmen, wann getrackt wird, sondern wo genau die App auf den Standort zugegriffen hat.

Popup-Benachrichtigungen mit Standortabfrage

Bislang gab es bei iOS nur die Möglichkeit, zu entscheiden, wann eine App auf den Standort zugreifen darf. Bei iOS 13 erweitert man diese Funktion und zeigt nun auch eine Karte an, wo die App den Standort genutzt hat. Darüber hinaus will man so ein Popup regelmäßig anzeigen, um das Tracking genauer kontrollieren zu können. Entwickler können für ihre Apps auch eine Erklärung dafür abgeben, wieso der Standort genutzt wurde.

Bild: 9to5Mac

Diese Funktion gibt es ab der nächsten Version von iOS und iPadOS im Herbst für alle Nutzer zu sehen. Dann wird man den Nutzer regelmäßig auf die erteilte Standort-Berechtigung hinweisen und eine Karte anzeigen. Für manche Apps kann man auch eine dauerhafte Freigabe erteilen, damit nicht immer wieder gefragt wird. Zudem ist neu, dass man für eine App einmalig seinen Standort freigeben kann.

Empfehlungen für Dich

Lars Matt

Lars ist Gelegenheitsblogger hier auf TechnikNews. Trotzdem findet er knapp jedes Monat einmal Zeit für einen Artikel über Technik - ihn begeistern die neuesten Smartphones und auch Gadgets wecken sein Interesse.

Lars hat bereits 66 Artikel geschrieben und 10 Kommentare verfasst.

Web
Mail: lars.matt|at|techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über
AvatarHowdy,
Search exact
Search sentence
Please go to Appearance >> Widgets to add more useful widgets into WPAS Sidebar.