Folgen:

iOS 15: Zugang zu iCloud-Passwörtern etwas einfacher

Apple WWDC 2021 IOS 15
Bild: Apple
(Beitragsbild: © 2021 Apple)

iCloud bewahrt seit eh und je auch Passwörter für einen auf. Allerdings sind diese nicht so einfach zugänglich. In iOS 15 wird sich das ändern.

Besonders wenn man nicht mit mehreren Betriebssystemen unterwegs ist, empfiehlt sich iCloud als Passwort-Manager-Alternative. Darin lassen sich Passwörter für alle seine Apps und Webseiten speichern und diese auch automatisch wieder einsetzen. Abgesichert sind diese mit Touch ID, Face ID oder dem Gerätekennwort und auf Wunsch können neue Passwörter generiert werden. Das hat den Vorteil, dass man nicht zweimal das gleiche Codewort anwenden muss. Mehr zu dieser Thematik schrieb ich in diesem Ratgeber.

Einen großen Nachteil hat die Lösung von Apple allerdings. Und zwar ist keine eigene App dafür am iPhone, am iPad und am Mac installiert. Die Passwörter sind etwas tiefer in den Einstellungen versteckt und dadurch auch nicht so einfach auffindbar. In iOS 15 kommt man dort ein wenig leichter hin, allerdings muss man dafür einen kleinen Trick anwenden.

iOS 15: Mit einem Kurzbefehl schneller zur Passwort-Ansicht

Kleine Enttäuschung gleich vorweg: Auch in iOS 15 und Co. baute Apple keine eigene App zum Verwalten der Passwörter ein. Dafür kann man mithilfe eines Kurzbefehls eine neue System-URL öffnen, die sofort die passende Stelle in den Einstellungen des jeweiligen Gerätes öffnet. Diesen kann man zusätzlich noch auf dem Homescreen mit einem eigenen Icon platzieren, sodass sich das Ganze letztlich so ähnlich wie eine App verhält.

Ab Herbst könnt ihr den simplen Kurzbefehl selbst ausprobieren. Welche Geräte dabei die neuen Software-Versionen bekommen, lest ihr hier.

iphone-ticker

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 975 Artikel geschrieben und 103 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments