>> TechnikNews Tippspiel zur EM 2021 <<

Folgen:

WWDC 2021: Diese Geräte bekommen die neuen Betriebssystem-Versionen

Apple WWDC 2021
Bild: Apple
(Beitragsbild: © 2021 Apple)

Gestern ging die erste Keynote der WWDC 2021 über die Bühne, wo wir neue Versionen von Apples Betriebssystemen sahen. Und diese Modelle werden sie bekommen.

Apple ist dafür bekannt, die eigenen Produkte recht lange mit Softwareaktualisierungen auszustatten. Wenn wir uns iOS 14 anschauen, sieht man, dass dieses sogar noch vom iPhone 6S unterstützt wird. Dieses erschien vor fast sechs Jahren. Ähnlich sah es im letzten Jahr auch bei den anderes OSs aus.

Wie das Ganze in diesem Jahr ist, wollen wir uns jetzt einmal genauer anschauen.

iOS 15

Die meisten Neuerungen hatte Apple für das iPhone-Betriebssystem auf Lager. Darunter SharePlay für FaceTime, Live Text, ein überarbeitetes Benachrichtigungscenter und Focus. Es ist zu erwarten, dass iOS 15 gemeinsam mit einem neuen iPhone zu Beginn des vierten Quartals erscheinen wird. Und diese Modelle werden es bekommen:

  • iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro, iPhone 12 Pro Max
  • iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max
  • iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR
  • iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X
  • iPhone 7, iPhone 7 Plus
  • iPhone 6S, iPhone 6S Plus
  • iPhone SE (1. und 2. Generation)
  • iPod touch (7. Generation)

watchOS 8

Auch die Apple Watch bekam einige neue Features. Nun lassen sich Portrait-Fotos als Ziffernblatt einstellen, die Musik-App hat ein neues Design und ihr könnt Gegenstände über „Wo ist?“ suchen. Noch dazu gibt es zusätzliche Workouts und eine komplett neue Mindfulness-App. Diese Uhren werden das Update im frühen Herbst erhalten:

  • Apple Watch Series 3
  • Apple Watch Series 4
  • Apple Watch Series 5
  • Apple Watch Series 6, Apple Watch SE

iPadOS 15

Im Vorfeld hieß es bereits in einigen Gerüchten, dass Apple für iPadOS 15 das Multitasking umbauen wird, was tatsächlich auch geschah. Auch am Homescreen tat sich einiges, hier lassen sich nun Widgets überall platzieren und die App-Galerie gibt es ab sofort auch am iPad. Weiters könnt ihr vollwertige Apps in Swift Playgrounds schreiben. Und diese iPads unterstützen iPadOS 15 ab dem frühen Herbst:

  • iPad Pro (1. bis 5. Generation)
  • iPad (5. bis 8. Generation)
  • iPad mini (4. und 5. Generation)
  • iPad Air (2. bis 4. Generation)

macOS Monterey

Zu guter letzt kam noch macOS Monterey. Die meisten neuen Features drehen sich hier um das Zusammenspiel mit anderen Apple-Produkten. So ermöglicht „Universal Control“ das Steuern eines iPads oder zweiten Macs mit nur einer Tastatur und einer Maus. Zusätzlich kam die Kurzbefehle-App auf den Mac und Safari wurde runderneuert. Diese Macs können ab dem späten Herbst von macOS Monterey profitieren:

  • iMac (alle ab 2015)
  • Mac Pro (alle ab 2013)
  • iMac Pro (alle ab 2017)
  • Mac mini (alle ab 2014)
  • MacBook Air (alle ab 2015)
  • MacBook Pro (alle ab 2015)
  • MacBook (alle ab 2016)

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 959 Artikel geschrieben und 102 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments