Folgen:

Microsoft Teams down: Homeoffice legt Server des Kommunikations-Tools lahm

Microsoft Teams
Bild: Microsoft
(Beitragsbild: © 2019 Microsoft)

Für einige beginnt aufgrund der Corona-Krise heute das Homeoffice – bei einigen unter Einsatz von Microsoft Teams. Aktuell ist vereinzelt Microsoft Teams down und lässt Nachrichten, Medien, den Online-Status und Kalender sehr lange laden.

Einige Firmen haben aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder zum Schutz der Mitarbeiter ab heute auf Homeoffice umgestellt. Das scheint etwas zu viel Ansturm für Microsoft gewesen zu sein: Microsoft Teams ist derzeit vereinzelt down. So laden Kalender, Kontakte, Channels oder der Online-Status des jeweiligen Kontakts nicht. Somit werden einige Personen als „Status unbekannt“ oder „Offline“ angezeigt.

Microsoft Teams down: Am Problem wird gearbeitet

Zahlreiche Nutzer haben sich schon auf Twitter gemeldet. Es liegt also nicht an Euch, sondern Microsoft selbst. Auch ich habe Microsoft Teams auf Twitter mal angepingt. Das Problem ist bekannt und man arbeite an der Entstörung. Leider sieht man die genaue Ursache nur als Systemadministrator – somit heißt es für die restlichen Nutzer nur abwarten. Eure IT-Abteilung kann Euch eventuell mehr zu dem Problem sagen.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

Macht das TechnikNews-Ding schon über fünf Jahre lang. Ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale. Ist sonst in der Freizeit oftmals mit Webentwicklung, Fotografie oder Radiomachen beschäftigt.

David hat bereits 696 Artikel geschrieben und 301 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | Dell XPS 15 7590
Mail: david.wurm|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt

avatar