Folgen:

Neues iPad mit 10,2 Zoll zu günstigem Preis vorgestellt

Apple iPad
Bild: Apple
(Beitragsbild: © 2019 Apple)

Das Apple Event hatte neben dem neuen iPhone 11 und der Apple Watch Series 5 noch eine dritte Neuerung zu bieten. Diese ist das iPad 10.2, welches nun etwas angewachsen ist aber sonst gleich bleibt.

Mit dem heutigen Datum hat man sein Einsteiger-iPad nach einiger Zeit mal wieder überarbeitet. Dieses bleibt im Grunde gleich, kommt also mit dem gleichen Prozessor wie beim iPad mit 9,8 Zoll. In diesem steckt der A10 Fusion Chip von Apple, welcher auch im Jahre 2019 noch gute Dienste leistet. Neben den neuen 10,2 Zoll unterstützt das Standard-iPad nun auch das Smart Keyboard – entsprechende Smart Connectoren sind dazu nun auf der Rückseite zu finden. Der Apple Pencil wird ebenso unterstützt.

iPad 10.2: Preis gleich wie beim Vorgänger?

Der Preis im Vergleich zum Vorgänger hat sich nicht wirklich verändert. Die WLAN-Variante mit 32 GB internen Speicher kostet weiterhin 379 Euro – die Version mit LTE und 128 GB internem Speicher kostet dann schon 619 Euro. Anders als die anderen vorgestellten Produkte wird das neue Apple-Tablet erst ab 30. September erhältlich sein – vorbestellen kann man aber ab sofort auf der Apple-Webseite.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Würde sich als Technik-Geek bezeichnen. Ist sonst in der Freizeit oftmals mit Fotografie beschäftigt. Eindrücke davon teilt er gerne auf seinem Instagram-Account.

David hat bereits 598 Artikel geschrieben und 268 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | YouTube | Dell XPS 15 7590 | Huawei P30
Mail: david.wurm|at|techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über