Folgen:

Neues Update für Wear OS: Praktische kleine Neuerungen

Bild: The Verge
(Beitragsbild: © 2018 The Verge)

Smartwatches mit Wear OS als Betriebssystem haben meist keine hervorragende Akkulaufzeit. Das soll sich nun mit dem Qualcomm Snapdragon Wear 3100 ändern. Die Akkulaufzeit bei älteren Smartwatches will Google nun mit einem Update für Wear OS verbessern. Alle Details.

Mit dem Update bekommt als erstes der Energiesparmodus eine kleine Neuerung verpasst. Fällt der Akku unter zehn Prozent, so kann die Uhr nun auf Wunsch nur noch die aktuelle Zeit anzeigen. Als Vergleich: Bisher wurden im Energiesparmodus nur der Vibrationsmotor, Hintergrundaktivitäten und das Erstellen des Standortverlaufs abgeschaltet. Des Weiteren wurde an der Stand-By-Zeit geschraubt. Wenn der Nutzer seine Smartwatch für eine halbe Stunde nicht bedient, fällt die Uhr in eine Art Energiesparmodus, der auch einiges an Akku sparen soll.

Schrittweises Ausrollen

Neben den zwei Dingen, die zur Verbesserung der Akkulaufzeit beitragen dürfen, arbeitete Google an zwei weiteren Dingen. Eine Sache, die mich sehr oft stört, ist, dass Apps meist komplett zurückgesetzt werden, wenn sie einmal geschlossen werden. Google beseitigte diese Problem nun. Auch lässt sich die eigene Smartwatch mit Wear OS nun leichter herunterfahren. Dafür soll es in Zukunft reichen, den Powerbutton für ein paar Sekunden zu halten. Wie der Google Assistant dann gestartet wird, steht noch in den Sternen. Google wird dieses Update mit der Systemversion H im Laufe der nächsten Monate schrittweise an die Nutzer verteilen.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit über einem Jahr bei TechnikNews. Er ist der, der die meiste Zeit über diverse Neuigkeiten aus der Technikwelt schreibt. Doch auch Testberichte und Ausgaben des TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war, erscheinen von ihm regelmäßig. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und zu laut) Musik und geht gerne Laufen. Verbringt oft auch nur Zeit vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 354 Artikel geschrieben und 69 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | Lenovo C930 | Google Pixel 3 XL |
Mail: david.haydl@techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über