Folgen:

Nokia 8.3 (5G), Nokia 5.3 und Nokia 1.3 offiziell vorgestellt

Nokia Smartphones 2020
Quelle: HMD Global
(Beitragsbild: © 2020 HMD)

Nokia hat heute Abend ihre neuen Smartphones – das Nokia 8.3 (5G), Nokia 5.3 und Nokia 1.3 – vorgestellt. Es sind die Nachfolger der Nokia 1.2, 5.2, 8.1 und 8.2 Smartphones. Alle Details und Specs im Überblick.

Außerdem hat HMD Global bekannt gegeben, mit ihren Nokia Smartphones in den brasilianischen Markt einzusteigen. Dies dürfte spannend werden, da sie mit Lenovo/Motorola konkurrieren welche dort sehr stark beliebt sind.

Nokia 8.3 (5G)

Das Oberklassengerät der neuen Smartphones heißt Nokia 8.3 und unterstützt als erstes Nokia Smartphone 5G.

Benutzt wird hierbei der neue Snapdragon 765 5G und Nokia spricht von dem ersten 5G Gerät, welches die weltweiten 5G Frequenzbänder unterstützt (Global 5G Roaming).

Als Software wird Android 10 benutzt, HMD Global verspricht aber mindestens 2 Software-Updates und 3 Jahre Sicherheitsupdates.

Als Display wurde ein 6,81 Zoll FHD+ 20 : 9 „Pure Display“ verbaut mit 6 GB RAM und 64 GB Speicher oder 8 GB RAM mit 128 GB Speicher.

Bei den Kameras wurden gleich vier Sensoren verbaut:

  • 64 MP Weitwinkel Sensor
  • 12 MP Ultraweitwinkel
  • 2 MP Tiefensensor
  • 2MP Makro-Linse

Auf der Vorderseite gibt es eine 24 MP „Punch-Hole“ Kamera.

An Sensoren gibt es sonst noch WLAN 5, Bluetooth 5, GPS, NFC und viele andere. Besonders ist noch der 3,5 mm Klinkenanschluss, allerdings benötigt man diesen oft nicht mehr.

Ein Fingerabdrucksensor gibt es im Power Button und zusätzlich (zu den normalen Knöpfen) gibt es noch einen Button für den Google Assistant.

Als Batterie wurde ein 4500 mAh großer Akku verbaut, welcher per USB-C mit 18 W geladen wird.

Das Nokia 8.3 5G kommt in der Farbe „Polar Nacht“ im Sommer 2020 für einen Startpreis von 599 Euro auf den Markt.

nokia 8 3 render

Das Nokia 8.3 5G ist das Oberklassengerät der neuen Geräte (Bild: HMD)

Auf Nachfrage bestätigte Nokia CPO Juho Sarvikas, dass sie an einem Gerät mit einem Snapdragon der 800er Reihe arbeiten. Deswegen wird das Nokia 8.3 nicht das „Flagschiff“ von HMD Global bleiben.

Nokia 5.3

Das Nokia 5.3 ist mit einem Preis von 189 Euro eher ein Unterklassengerät, hat aber trotzdem eine solide Hardware.

Im inneren taktet der Qualcomm Snapdragon 665  zusammen mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher, dieser kann aber erweitert werden.

Als Display wurde ein 6,55  Zoll HD+ 20:9  mit „Waterdrop“ Notch verbaut. Ich hätte mir zwar FullHD+ gewünscht, hier scheint HMD Global gespart zu haben.

Bei den Verbindungen und Sensoren wurde solider Standard verbaut. Wi-Fi 5, Bluetooth 5, NFC, LTE Cat 4  sind wirklich gute Verbindungen und die Sensoren können sich auch blicken lassen: Fingerabdrucksensor, GPS/AGPS+GLONASS+Beidou.

An Kameras wurden gleich vier Stück auf der Rückseite und eine auf der Vorderseite verbaut:

  • Hauptkamera: 13 MP AF f/1.8
  • 2 MP Tiefensensor
  • 5 MP Ultra-Weitwinkel
  • 2 MP Makro
  •  Frontkamera: 8 MP f/2.0

Die Kameras klingen auf dem Papier nicht „krass“, das kann man für den Preis aber auch nicht erwarten. Hier bin ich auf erste Testbilder gespannt.

nokia 5 3 render alle farben

Das Nokia 5.3 sieht aus wie ein Mix aus Huawei und Samsung. (Bild: HMD)

Der Akku ist 4000 mAh groß und wird über USB-C mit 10W aufgeladen.

Spannend ist aber: Das Nokia 5.3 hat einen Google Assistent Button.

Es wird in den Farben: Sand, Charcoal und Cyan Blue in der KW19 (4-10. Mai) für einen Startpreis von 209 Euro auf den Markt kommen.

Nokia 1.3

Das Nokia 1.3 ist ein Einsteigersmartphone, welches mit Android 10 „Go Edition“ kommt. Nokia verspricht ein Update auf 11 und 12 „Go Edition“.

Das Smartphone kommt mit dem Qualcomm Snapdragon 215 und 1 GB RAM, welcher mit 16 GB (erweiterbarer) Speicher ausgestattet ist.

Als Display verbaut HMD Global ein 5,71 Zoll großes Panel, welches in HD+ auflöst und im 19:9 Format erscheint. Am oberen Displayrand gibt es zudem eine „Waterdrop-Notch“.

Das Smartphone kommt mit LTE, Micro USB und einem losen 3000 mAh Akku, die Kamera löst hinten mit 8MP auf und auf der Vorderseite mit 5MP.

nokia 1 3 render alle farben

Das Nokia 1.3 ist das absolute Einsteigersmartphone (Bild: HMD)

Das Nokia 1.3 kommt in der KW 12 (6-12. April) für 109 Euro in den Handel.

Empfehlungen für Dich

Nils Ahrensmeier

Nils ist sehr interessiert in Mobile-Geräte wie Smartphones, Wearables und "TWS"-Kopfhörer. Er schreibt hier ganz neu auf TechnikNews - vor allem News und Testberichte. In seiner Freizeit spielt er Schlagzeug oder geht seinem Hobby, der Leichtathletik, nach.

Nils hat bereits 30 Artikel geschrieben und 1 Kommentare verfasst.

| Twitter | YouTube | Paypal-Kaffeespende | Dell XPS 15 2in1 | Moto G6 Plus
Mail: nils.ahrensmeier|at|techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über