Folgen:

Nokia 9 PureView, Nokia 4.2, Nokia 3.2 und Nokia 1 Plus: Alle Details, Preise und Leaks

Bild: Twitter/Ishan Agarwal
(Beitragsbild: © 2019 Twitter/Ishan Agarwal)

Am Sonntag wird HMD Global unter anderem neue Nokia 9 PureView auf dem MWC 2019 in Barcelona zeigen. Jetzt sind erste Details zum Euro-Preis der kommenden Nokia-Smartphones durchgesickert. Wir haben in diesem Artikel alle Details für Euch aufgegriffen.

Die News kurz vor dem Start des MWC in Barcelona machen keinen Halt. Nun sind bei mysmartprice die Preise der kommenden Nokia-Smartphones bekannt geworden. Wir nutzen die Gelegenheit, um alle Details zu den kommenden Nokia-Smartphones zusammenzufassen.

Nokia 9 PureView

Bild: Twitter/Ishan Agarwal

Das Nokia 9 PureView ist als Flaggschiff für das Jahr 2019 angedacht. Nach aktuellen Gerüchten zufolge soll das Nokia 9 PureView mit einem Snapdragon 845 ausgestattet sein. Das Display soll 6 Zoll groß sein, in QHD auflösen und ohne Notch auskommen. Zudem soll es 4 GB RAM und 128 GB internen Speicher geben. Als Betriebssystem wird man auf das aktuellste Android 9 Pie setzen – Stock Android. Ein großer Pluspunkt verglichen mit den oft überladenen Oberflächen der Konkurrenz.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

In Barcelona today for a shooting with my friend @kpunkka, our next guest at #MWC19 PS how cool is this picture? He completely captured and edited it with our phone! #GetSmart #Nokiamobile

Ein Beitrag geteilt von Edoardo Cassina (@edcassina) am

Was beim Nokia 9 PureView sofort auffällt ist die Kamera. Diese soll in einer 5er Linsen-Kombination Plus Blitz erscheinen. Diese sollen in einem Kreis auf der Rückseite angeordnet sein. Gestern erschien auf Instagram ein erstes Foto, aufgenommen mit dem neuen Nokia-Flaggschiff. Man weiß aber hier nicht, ob das Bild tatsächlich unbearbeitet ist. Dennoch muss man mit fünf Kameras auf der Rückseite unbedingt den aktuellen Kamera-König Huawei Mate 20 Pro übertreffen.

Das Nokia 9 PureView soll zu einem Preis von 599 Euro erhältlich sein. Aktuell scheint nur ein Modell – mit obiger Ausstattung – geplant zu sein.

Nokia 4.2 und Nokia 3.2

Das Nokia 4.2 und Nokia 3.2 werden auf dem MWC das Mittelklasse-Portfolio der Finnen darstellen. Details zur genauen Ausstattung oder Bilder gibt es noch nicht, allerdings sind die Preise bekannt. So soll, laut mysmartprice, sich das Nokia 4.2 bei einem Preis von 199 Euro ansiedeln. Das Nokia 3.2 könnte noch etwas günstiger sein. Darüber hinaus soll das Nokia 4.2 in Schwarz und Pink, das Nokia 3.2 in Schwarz und Silber erhältlich sein. Ich gehe davon aus, dass Nokia hier auf Android One als Betriebssystem setzen wird.

Nokia 1 Plus

Das vierte Smartphone in der Reihe wird das Nokia 1 Plus sein. Das Smartphone soll sich mit seinem Preis von 99 Euro speziell an Einsteiger oder Sparfreudige richten. Als Farbvariante soll das Nokia 1 Plus in Schwarz, Rot und Blau starten. Hier wird man höchstwahrscheinlich auf das kompakte und leistungsarme Android Go setzen.

Die Pressekonferenz von Nokia auf dem MWC 2019 in Barcelona steht am Sonntagnachmittag um 16:00 Uhr fest. Wir werden mit den ersten Infos hier zeitnah berichten.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über Technik bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit sonst oftmals mit Fotografie beschäftigt.

David hat bereits 431 Artikel geschrieben und 231 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta |
Mail: david.wurm@techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über