>> Weihnachtsgeschenke kaufen und uns unterstützen <<

Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

OnePlus 10 Pro: Die technischen Daten sind da

OnePlus 10 Pro Titelbild
Bild: OnLeaks
(Beitragsbild: © 2021 OnLeaks)

Erst kürzlich hat der Insider Steve Hemmerstoffer die ersten Bilder zum OnePlus 10 Pro geliefert. Nun sind die technischen Daten aufgetaucht. 

So veröffentlichte der Insider in Zusammenarbeit mit dem indischen Portal „91Mobiles“ die mutmaßlichen technischen Daten zum OnePlus 10 Pro. So soll das Top-Smartphone in zwei Stufen auf dem Markt erscheinen. In China soll das Gerät bereits Ende Januar/Anfang Februar 2022 sein Debüt feiern, bei uns in Europa erst im März/April 2022. Das Gerät wird von der Vorderseite unverändert seine Frontkamera in der oberen linken Ecke haben, die Ränder des Gerätes sind ein wenig abgerundet. Die Kameras auf der Rückseite werden aber wie beim Galaxy S21 Ultra ein wenig in den Rahmen eingebaut sein, die Anordnung orientiert sich an einem Quadrat.

OnePlus 10 Pro Render 1

Das OnePlus 10 Pro soll ein neues Design auf der Rückseite bekommen (Bild: OnLeaks)

Das Display auf der Vorderseite soll weiterhin ein 6,7″ großes AMOLED Display mit einer Auflösung von QHD+ sein, die Bildwiederholrate bleibt bei 120 Hertz adaptiv. Als Prozessor wird der nächste „Flaggschiff SoC“ von Qualcomm zum Einsatz kommen. Dieser wird in der nächsten Woche auf Hawaii vorgestellt. Der Konzern kündigte bereits im Vorhinein an die Namensstrategie zu ändern, mutmaßlich wird der Chip „Snapdragon 8 Gen 1″ heißen.  Das Gerät soll wieder in zwei Konfigurationen auf den Markt kommen. Eine mit 8 Gigabyte an LPDDR5 RAM und eine zweite mit 12 Gigabyte. Der Speicher wird unverändert 128 oder 256 Gigabyte groß sein, die Spezifikation beläuft sich auf schnellen UFS 3.1 Speicher. Wasserfest wird das Gerät bleiben, nach IP68 Standard.

OnePlus 10 Pro: Kameras & Akku

Die Kameras bleiben auf dem Papier fast unverändert. Die Hauptkamera wird wieder mit 48  Megapixeln auflösen, der Ultraweitwinkel mit 50 Megapixeln und die Telefotokamera mit 8. Der maximale optische Zoom beträgt laut Steve 3,3x. Eine 2 Megapixel Monochrome-Kamera soll es nicht mehr geben. Ob weiterhin auf Sony-Sensoren gesetzt wird, oder neue Sensoren zum Einsatz kommen, wird durch den Artikel nicht klar. Die Frontkamera soll mit 32 Megapixeln auflösen, ein Upgrade zu den 16 Megapixeln aus dem OnePlus 9 Pro. Der Akku soll das größte Update bekommen, statt 4500 mAh wird laut dem Bericht die Kapazität auf 5000 mAh erhöht. In der „Gerüchteküche“ hält sich das Argument der BBK Konzern würde für das nächste Oppo Find X und OnePlus Gerät die Schnellladegeschwindigkeit auf 125 Watt erhöhen, der Bericht von 91Mobiles spekuliert ebenfalls und kann das Gerücht weder bestätigen noch entkräften.

OnePlus 10 Pro Render 2

Die Kameras des OnePlus 10 Pro sind auf dem Datenblatt fast unverändert (Bild: OnLeaks)

Empfehlungen für Dich

>> Weihnachtsgeschenke kaufen und uns unterstützen <<

Nils Ahrensmeier

Nils ist sehr interessiert in Mobile-Geräte wie Smartphones, Wearables und Kopfhörer. Er schreibt seit 2019 auf TechnikNews - vor allem News und Testberichte. In seiner Freizeit spielt er Schlagzeug und Klavier oder geht seinem Hobby, der Leichtathletik, nach.

Nils hat bereits 236 Artikel geschrieben und 24 Kommentare verfasst.

| Twitter | YouTube | Dell XPS 15 2in1 | Redmi Note 10 Pro
Mail: nils.ahrensmeier|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments